Europan12 entschieden www.europan-europe.com, www.europan.de

Mitte Dezember 2013 war es wieder einmal so weit, der Europan-Wettbewerb wurde entschieden. Die Gewinner für die in Deutschland und Polen ausgeschriebenen Standorte des europaweit größten und mittlerweile 12. Ideenwettbewerbs mit Realisierungsabsicht für Architektur und Städtebau erhalten ihre Auszeichnungen Ende Januar  2014 in Heidelberg.

Das Verfahren war im März 2013 unter dem Leitthema „Adaptable City – Stadt im Wandel“ in 51 Städten in 16 europäischen Ländern ausgelobt worden, insgesamt beteiligten sich 1757 Entwurfs- und Planungsteams aus Architekten und Stadtplanern, Landschaftsarchitekten und Ingenieuren sowie Künstlern und Designern am Wettbewerb. Für die zehn deutschen Standorte sowie das deutsch-schweizerische Konstanz/Kreuzlingen wurden 310 Projekte eingereicht.

Die international zusammengesetzte Jury, die neben den deutschen Projekten auch die 36 Wettbewerbsbeiträge für den Standort Warschau in Polen beurteilte, tagte am 22. und 23. November 2013 unter dem Vorsitz von Prof. Hilde Léon in Berlin. Die Jury vergab 10 Preise, 13 Ankäufe und 10 Anerkennungen für die deutschen Standorte Bitterfeld-Wolfen, Donauwörth, Heidelberg, Kaiserslautern, Kaufbeuren, Mannheim, München, Nürnberg, die Regionale 2016 mit Ahaus, Dorsten und Nordkirchen, Wittenberge und den polnischen Standort Warschau.

Dass der Europan Wettbewerb zunehmend Akzeptanz auf Architektenseite findet zeigen die kontinuierlich steigenden Bewerberzahlen. Dass er – bei ebenfalls steigender Qualität – noch mehr Akzeptanz bei den Kommunen finden sollte, die sich hier Gratis-Lösungen für ihre baulich planerischen Problemzonen liefern lassen, sollte man wünschen. Ein Mittel dazu könnte sein, in Zukunft die teilnehmenden Kommunen und Städte dazu zu verpflichten, wenigstens eines der prämierten Projekte zur Realisierung führen zu müssen. Das würde dem Aufwand und den Anstrengungen der Teilnehmer, die 2013 in (fast nicht) überraschender Weise sehr zahlreich aus Spanien zu uns kommen, angemessen und auch fair sein.

Die Preisverleihung findet am 31. Januar 2014 um 18 Uhr in der Alten Feuerwache Heidelberg, Emil-Maier-Straße 16, statt. Dort werden die preisgekrönten Projekte ausführlich und die übrigen Beiträge in zusammengefasster Form präsentiert.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-01

11. Europan-Wettbewerb www.europan-europe.com, www.europan.de

Der 11. Europan-Wettbewerb ist entschieden. Das Verfahren des in seiner Art einmaligen wie zugleich höchst erfolgreichen Wettbewerbs für den Nachwuchs in Europa war im Februar 2011 unter dem...

mehr
Ausgabe 2018-01

14. Europan Wettbewerb entschieden

Anfang Dezember 2017 wurden die mit Span­nung erwarteten Ergebnisse des europaweit größten Ideenwettbewerbs für Architektur und Städtebau öffentlich gemacht. „Europan 14“ stand dieses Mal...

mehr

Entscheidung Europan 10

Deutsche Preisverleihung und Ausstellungseröffnung am 22. Januar 2010, Dessau

Am Freitag, den 22. Januar 2010 lädt die Stadt Dessau-Roßlau ab 17.00 Uhr zum offiziellen Festakt der Deutschen Preisverleihung und Ausstellungseröffnung des europäischen Architektenwettbewerbs...

mehr
Ausgabe 2013-04

Adaptable City – Europan 12 www.europan.de

Es gibt wohl kaum einen internationalen Architekturwettbewerb mit vergleichbarer Wirkung: die 1989 gegründete und von zurzeit 19 europäischen Staaten getragene Ini­tiative Europan, die von dem...

mehr

European Urbanity

Europan-Ausstellung Nachhaltige Stadt und öffentliche Räume, ab 5. September 2008 in Leipzig

Urbanität zu schaffen ist die gemeinsame Aufgabe für Architekten, Landschafts- und Stadtplaner. Es sind die Gebäude, die den öffentlichen Raum begrenzen und die Straßenmöbel, ihr Dialog mit...

mehr