Erweiterungsbau der Erzbischöflichen Schulen, Köln

Der dreiteilige Erweiterungsbau der Erzbischöflichen Schulen in Köln bildet mit den bereits vorhandenen Schulgebäuden und der Kirche Christi Auferstehung des Architekten Gottfried Böhm ein architektonisches Ensemble. Unter der Regie des Stuttgarter Architekturbüros LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei entstanden neben zehn Wohneinheiten vorrangig für Familien mit Kindern neue Mensa- und Versammlungsbereiche, Proben- und Unterrichtsräume für drei Institutionen des Erzbistums Köln: die Liebfrauenschule als Erzbischöfliches Gymnasium im gebundenen Ganztag, die Kölner Domsingschule als private Grundschule sowie die Musikschule des Kölner Domchores. Der Baukörper gliedert sich in drei unterschiedliche Gebäudevolumen, wie es das Architekturbüro beschreibt. Das Hauptgebäude wird im Erdgeschoss durch ein zentral gelegenes Foyer erschlossen. Daran schließen sich Küche inklusive Sanitäranlagen sowie auf der anderen Seite vier größere Probesäle an. In den Obergeschossen befinden sich die Wohneinheiten mit 80 bis 140 m². Im ers­ten Obergeschoss stehen für den Schulbetrieb 30 sogenannte „Übezellen“ zur musikalischen Bildung zur Verfügung. Im Untergeschoss sind Garage, Technikflächen und Sanitärräume untergebracht.

Als eingeschossiger Baukörper schließt sich die Mensa an das Hauptgebäude an. Diesen Bereich überspannt eine leichte Holzstruktur mit leichtem Dachaufbau. Der dritte Baukörper fügt sich über zwei Geschosse in direkter Nachbarschaft zur Kirche ein.

Projektdaten

Architektur: LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei, Stuttgart,

www.archlro.de

Fertigstellung: 2020

Hersteller: BEGA Gantenbrink-Leuchten KG, www.bega.com

Produkte: Wandleuchten, überrollbare LED-Bodeneinbauleuchten, Systempollerleuchten, Decken- und Wandleuchten

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-02

BÖHM100: Der Beton-Dom von Neviges

Das ganze letzte Jahr 2019 gab es „Bauhaus100“, jetzt muss Gottfried Böhm der Hundert einen Namenshalt geben: Böhm100 schreibt das DAM (DAM35!) über eine Ausstellung, die wohl einem der...

mehr
Ausgabe 2010-09

EnEff: Schule Lösungen für energieeffiziente Schulen

Die Verbesserung der energetischen Qualität von Schulgebäuden ist eine vordringliche Aufgabe. Das Planen, Bauen, Sanieren und Betreiben von Schulen unter dem Gesichtspunkt der Energieeffizienz...

mehr

Fünfzig Jahre sind ein halbes Jahrhundert

Ein Besuch einer "gewöhnungsbedürftigen" Kirche von Gottfried Böhm in Rheda-Wiedenbrück

„Etwas gewöhnungsbedürftig“ erschien der Gemeinde der Kirchbau St. Johannes in Rheda-Wiedenbrück, deren Grundsteinlegung sich am 2. Mai 2015 zum fünfzigsten Mal jährte. Aus diesem Anlass feiert...

mehr

Lernen mit Lust

Erster Schulbaupreis NRW verliehen

„In guten Schulgebäuden lernt man besser.“ Unter diesem Motto haben das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen und die nordrhein-westfälische Architektenkammer am...

mehr

Mit Bildung Stadt gestalten

BDA-Montagsgespräch zur Rolle von Schulen und Jugendeinrichtungen am 24. November 2008, Köln

Schulen und Jugendeinrichtungen verzahnen sich zunehmend mit den Stadtteilen, nutzen und prägen das Viertel in dem sie sich befinden. Schulen nehmen Stadtteilfunktionen auf oder nehmen...

mehr