Elektrische Schiebetüren

Automatik oder Automation von Fenstern und Schiebetüren wird zum Trend im gehobenen Wohnungsbau, bei seniorengerechten Anforderungen sowie in öffentlichen Gebäuden. Ein Beispiel ist der HAUTAU ATRIUM S/HS® comfort drive. Mit der systemischen Lösung für Hebe-Schiebetüren aus filigraner Beschlags- und Antriebstechnik können auch großflächige Fensterelemente per Knopfdruck leicht entriegelt und zügig aufgefahren werden. Das Beschlagsystem hebt und schiebt leichte Elemente mit schmalen Profilen ebenso präzise wie XXL-Elemente bis 300 kg. In der Tandemausführung können sogar Elemente bis 400 kg bewegt werden. Durch die vielen Ausstattungsoptionen kann der Hebe-Schiebe-Beschlag an nahezu jede Anforderung angepasst werden. Die Technik ist herstellerunabhängig für Schiebe-Fenster und -Türen aus Holz, Kunststoff und Aluminium erhältlich und kann nach Anforderung individualisiert werden.

HAUTAU GmbH, 31691 Helpsen
www.hautau.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 07/2016

Automatik-Schiebetüren als Brandschutzabschluss

Um angrenzende Bereiche eines Gebäudes brandschutztechnisch voneinander zu trennen, können Automatik-Schiebetüren mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung eingesetzt werden. Feuerhemmend und...

mehr

Automatik-Schiebetüren T30

Die automatischen Schiebetüren von forster fuego light lassen mit ihren schlanken Profilkons-truktionen aus Stahl und grossflächigen Gläsern viel Licht in die Räume und bieten gleichzeitig...

mehr
Ausgabe 12/2016

Verglasung bis in die Schwelle

Bei seinen Hebe-Schiebe-Türen aus Holz und Aluminium-Holz bietet Kneer-Südfenster mit SKY Plus fließende Übergänge zwischen drinnen und draußen: mit nahtloser Verglasung bis in die Schwelle....

mehr
Ausgabe 04/2018

Brandschutz-Schiebetüren

3N-ST (einflügelig) und 4N-ST (zweiflügelig) heißen die Brandschutz-Schiebetüren von Schörghuber, beide sind vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen. Die 50?mm starken Türen...

mehr
Ausgabe 09/2016

Automatik-Schiebetüren für alle Anforderungen

Ein- und Durchgänge von öffentlichen Gebäuden unterliegen zum einen den Anforderungen der Barrierefreiheit, müssen sich zum anderen aber auch als Fluchtweg oder Brandschutzabschluss eignen. In...

mehr