Ein Garten für Autos Salvatorgarage, München

Die Salvatorgarage in der Münchener Innenstadt ist seit ihrem Bau 1964 ein außergewöhnliches Beispiel hochwertiger Parkhaus-Architektur. Bei der Fassadengestaltung hatte sich Architekt Franz Hart an der gegenüberliegenden spätgotischen Salvatorkirche sowie an der unmittelbar angrenzenden mittelalterlichen Stadtmauer orientiert. 2006 wurde die Garage aufgestockt: Mit seinem preisgekrönten Entwurf eines Gartens für Autos setzte der Münchener Architekt Peter Haimerl ein computergeneriertes Stahlgeflecht als filigrane Fassade auf das Dach Parkhauses. Der 2,5-stöckige Aufbau schließt die Salvatorgarage wie eine stahlverzinkte Krone mit einem modernen, luftigen Akzent ab und kontrastiert so die Schwere der alten denkmalgeschützten Backsteinfassade. Die neue Gebäudehülle orientiert sich bewusst an der maßstäblichen Struktur des alten Bestandes: ausgehend von der Breite des dünnformatigen Ziegels des Bestandsgebäudes und einer Stablänge von 1,50 m wurde digital ein ornamentales Geflecht generiert, dessen 64 Felder mit einem computergesteuerten Plasmaschneider direkt aus 30 mm dicken Stahlplatten geschnitten wurden. Auf diese Weise wurden 135 weitere Stellplätze geschaffen. 
Für den dauerhaften Schutz vor Witterungseinflüssen und gegen Abnutzung wurde das stark frequentierte Parkhaus mit Flüssigkunststoff-Systemlösungen von Triflex abgedichtet. Um der hochwertigen Oberflächengestaltung gerecht zu werden, entwickelte Triflex sogar Sonderfarbtöne für die Salvatorgarage.
 
Triflex Beschichtungssysteme GmbH & Co. KG
32423 Minden
info@triflex.de
www.triflex.de

Thematisch passende Artikel:

06/2012

Balkonsanierung

Aktuelle Brandschutzbestimmungen stellen erhöhte Anforderungen an die Sanierung von Balkonen. Balkonsanierungen mit Triflex Flüssigkunststoffen werden den Anforderungen gerecht. Das...

mehr
01/2016

Flüssigkunststoff als Langzeitlösung

Speziell für kleine Details und Anschlüsse, z.?B. für Übergänge auf Flachdächern, Balkonen, Dachterrassen, Laubengängen und Parkdecks, wurde Triflex ProDetail entwickelt. Das universell...

mehr
10/2013

Beschichtungssystem für trittsichere Stiegen

Gegen äußere Einflüsse übernimmt das Beschichtungssystem Triflex TSS die Rolle eines Schutzschildes. Das System aus Flüssigkunststoff auf der Basis von PMMA-Harzen erfüllt die Anforderungen an...

mehr
05/2017

Effektiver Wärme- und Feuchteschutz

Für die zuverlässige Abdichtung im Anschlussbereich von Balkonen, Terrassen und Laubengängen haben Triflex und Schöck eine Schnittstellenlösung entwickelt. Sie sichert mit der Kombination von...

mehr
02/2019

BMW Parkhaus, München

Parkhäuser in Innenstädten sollten heutzutage gar nicht mehr gebaut, der Bestand um­genutzt werden. Ist die Garage aber Teil eines En­sembles unter Denkmalschutz, wie die BMW-Bauten in München...

mehr