BMW Parkhaus, München

Parkhäuser in Innenstädten sollten heutzutage gar nicht mehr gebaut, der Bestand um­genutzt werden. Ist die Garage aber Teil eines En­sembles unter Denkmalschutz, wie die BMW-Bauten in München nach Entwürfen von Karl Schwanzer, muss hier anders geschaut werden.

Die Fassade war in die Jahre gekommen, die Binnenstruktur angegriffen und teils viel zu klein. So wurde der Siebengeschosser innerhalb der Arge aus SAA Schweger Architekten und pbr Planungsbüro Rohling AG saniert und nun aktuell wieder in Betrieb genommen.

Hinter der sanierten Fassade steht nun, mit Abstand zur Hülle, ein Stahlverbundtragwerk, das in Splitlevel-Bauweise 1 600 Autos Platz bietet.

                      www.schweger-architects.com, www.pbr.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-06

Sanierung des BMW Group-Parkhauses in München

Am Münchener Unternehmensstandort der BMW Group ist das historische Parkhaus ein städtebaulich prägender Bestandteil. Weil es in die Jahre gekommen ist, wird es innerhalb einer Arbeitsgemeinschaft...

mehr

Kant mit Garage

In Berlin wartet ein Baudenkmal ganz gelassen auf das Ergebnis eines Gutachtens

Die Kantstraße im Berliner Stadtteil Charlottenburg im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ist ein vielbefahrene, in beide Fahrtrichtungen dreispurig ausgebaute Verkehrsachse, deren grüner...

mehr
Ausgabe 2019-03

Parkhaus zu „Wohn-Parkhaus“? Eine Studie

Wer sagt, die Innenstädte seien mit bezahlbarem Wohnraum nicht mehr zu verdichten, irrt womöglich: On-Top-Etagen auf Parkhäusern, das Wohnen auf Discountern, der Komplettumbau von nicht genutzten...

mehr
Ausgabe 2022-09

„Vierzylinder“ von Karl Schwanzer wird 50

Warum der etwa 100?m hohe Büroturm „Vier­zylinder“ heisst, ist zweifach logisch: Einmal zeigt er vier zylindrische, kreuzweise hängende Zylinder, und zum anderen handelt es sich um die...

mehr
Ausgabe 2015-11

Parkhäuser aus Holz Bausystem aus Buchenfurnierschichtholz

Die Buche ist nach Fichte und Kiefer der dritthäufigste Baum in deutschen Wäldern. In Bezug auf Stabilität und Tragfähigkeit übertrifft sie Nadelhölzer beträchtlich. Die Entwicklung von...

mehr