Dynamisches Fassadensystem

Die Schüco Aluminium Fassade UDC 80 ist Bestandteil der gleichnamigen UDS (Unitized Dynamic Construction-) Fassadenplattform von Schüco. Skalierbare und geprüfte Systemkomponenten bilden die Basis für vielfältige standardisierte Einsatzmöglichkeiten und für angepasste projektbezogene Elementfassadenkonstruktionen. Das System umfasst diverse Gestaltungsvarianten in Rahmenoptik. Mit einer umlaufend schmalen Profilansichtsbreite von 80 mm ist eine maximale Fassadentransparenz realisierbar. Als optionale Designvariante stehen Deckschalen zur Verfügung, die eine optisch reduzierte Ansicht von nur 65 mm – bei gleichbleibend hoher Tragwerkstatik – ermöglichen. Dabei sind großformatige Elementdimensionen von 3 x 4 m und maximale Elementgewichte von bis zu 1 000 kg umsetzbar. Auch in puncto Energieeffizienz setzt die Schüco Aluminium Fassade UDC 80 mit Uf-Werten von bis zu 0,86 W/m²K inkl. Schraubeneinfluss neue Maßstäbe. Und in Verbindung mit dem neuen verdeckt liegenden und windstabilen Textilsonnenschutz Schüco ZIP Design Screen mit profilintegrierten Führungsschienen lassen sich Kühllasten im Gebäude reduzieren. Ein weiterer Vorteil des Systems ist die hohe Designfreiheit durch horizontal versetzte Elemente, schräge Sprossen oder den Einsatz von opaken Elementen. Diese sind wahlweise flächenbündig oder zur Erzeugung von Tiefenversätzen mit Systemanbindungskomponenten auskragend im Fassadenelement integrierbar. Mechatronisch angesteuerte Einsatzelemente sowie projektbezogen einsetzbare hochdichte Schiebetüren ASE 80 TC (Aluminium Sliding Element, 80 mm Bautiefe, Tight Closer) in Kombination mit Balkonen ermöglichen ein funktionsorientiertes Design. Beim Einsatz von geschosshohen Öffnungselementen wird die geforderte Absturzsicherheit durch eine transparente, profilintegrierte Brüstungssicherung erreicht, die sich ohne Unterbrechung des Profilverlaufs nahtlos und filigran in die Elementfassadenoptik einfügt.

Schüco International KG33609 Bielefeld www.schueco.com
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-05

Fassaden Systemplattform

Das Unternehmen Schüco stellt seine neue Aluminium-Fassaden-Systemplattform UDC (Unitized Dynamic Construction) vor. Mit ihr sollen individuelle Objekte bei hoher Gestaltungsfreiheit in...

mehr
Ausgabe 2017-8/9

Fassadensystem mit integrierten Dreh-Kipp-Fenstern

Schüco FWS?60?CV ist ein Fassadensystem mit verdeckt integriertem Dreh-Kipp-Fenster aus Aluminium, das filigrane Ansichten mit optimalem Wärmeschutz und hoher Funktionalität verbindet. Die...

mehr
Ausgabe 2019-7/8

Textiler Sonnenschutz für starke Windbelastungen

Schüco stellt den Schüco ZIP Design Screen als außen liegende Verschattungslösung vor, der Windgeschwindigkeiten bis zu 25m/s, Windstärke 9?–?10 auf der Beaufortskala, trotzt. Die seitliche,...

mehr
Ausgabe 2021-05

Hybride Elementfassade

Das Unternehmen Lindner erweitert sein ECO Fassadensystem um ein Holzmodul: Die Lindner ECO Fassade, bestehend aus sortenreinen Materialien und damit hoher Recyclingfähigkeit am Nutzungsende, ist die...

mehr
Ausgabe 2017-11

Brand- und Rauchschutz im System

Die beiden Aluminium Brand- und Rauchschutzsysteme Schüco FireStop ADS?90?FR?30 und Schüco FireStop ADS?76.NI SP bieten die Möglichkeit, Anforderungen des Betreibers im laufen­den Betrieb schnell...

mehr