Dr. Michael Laar lehrt an der TH Deggendorf

Der mehrfach ausgezeichnete Architekt und Tropentechnologe, Dr. Michael Laar, ist seit Oktober 2019 Professor an der TH Deggendorf. Sein Fachgebiet ist „Gesundes und nachhaltiges Bauen“. 1993 schloss der gebürtige Münchner sein Architekturstudium in München ab. 1996 folgte der Abschluss als Tropentechnologe in Köln, 2002 seine Promotion an der Bauhaus Universität in Weimar. Zu seinen Spezialgebieten gehören heute u. a. die Gestaltung von „Green Roofs“ und „Daylighting“, d. h. Konstruktionen, die möglichst viel Tageslicht in Gebäude lenken.

www.th-deg.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-09

Digitale Zukunft in Kaiserslautern

Digitale Techniken verändern das Bauwesen, das weiß auch Professor Dr. Christian Glock, der seit Kurzem das Fachgebiet Massivbau und Baukonstruktion im Fachbereich Bauingenieurwesen an der...

mehr
Ausgabe 2019-03

Biozidfreie Fassadenputze

Mit AquaBalance bietet Saint-Gobain Weber eine mehrfach ausgezeichnete Putztechnologie, die das Problem nicht chemisch, sondern physikalisch löst. Ein hydrophiles Wirkprinzip sorgt für einen...

mehr
Ausgabe 2015-01

Bye bye Jo Eisele www.architektur.tu-darmstadt.de, www.es-a.de

Jo Eisele kann man mit gutem Gewissen als Urgestein des Fachbereichs Architektur an der TU Darmstadt bezeichnen. Seit über 40 Jahren, zuerst als Student, später als wissenschaftlicher Mitarbeiter...

mehr
Ausgabe 2015-09

Gebäudehülle innovativ www.renexpo.de

Am 1. und 2. Oktober findet auf der bayri-schen Energiefachmesse Renexpo in Augsburg die Fachtagung „GHI – Gebäudehülle innovativ“ statt, die es sich zur Aufgabe macht, die Gebäudehülle...

mehr

Goldmedaille für Mike Schlaich

Institution of Structural Engineers, London, ehrt den Ingenieur für seine Leistungen auf dem Gebiet der Leichtbaustrukturen

Für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens wird Prof. Dr. Mike Schlaich vom Fachgebiet Entwerfen und Konstruieren der TU Berlin mit der Goldmedaille der Institution of...

mehr