Deutscher Architekturpreis

www.bbr.bund.de, „Wettbewerbe“

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und die Bundesarchitektenkammer (BAK) loben ganz aktuell den mit insgesamt 60 000 € dotierten Deutschen Architekturpreis 2011 aus. Hauptsponsor ist das Unternehmen E.ON Ruhrgas AG. Nach vierjähriger Pause kann damit die Geschichte des seit Anfang der 70er-Jahre bestehenden Preises als offizieller Architekturpreis der Bundesregierung fortgeschrieben werden.

Mit dem Deutschen Architekturpreis sollen für die Entwicklung des Bauens beispielhafte Bauwerke oder Gruppen von Gebäuden und Außenräumen (Ensembles) ausgezeichnet werden, die einen hohen städtebaulichen Wert haben. Sie sollen eine besondere baukulturelle Qualität aufweisen, von vorbildlichem Umgang bei der Sanierung und Modernisierung historischer Bausubstanz zeugen, dem nachhaltigen Bauen verpflichtet sein und positiv zur Gestaltung des öffentlichen Raumes beitragen. Zugelassen sind realisierte Arbeiten, die nach dem 1. Januar 2006 in Deutschland fertig gestellt wurden. Einreicheschluss für 2011 ist der 2. Mai, 16 Uhr. Viel Glück!

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-03

Deutscher Architekturpreis 2015 ausgelobt www.bbr.bund.de

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktor-sicherheit und die Bundesarchitektenkammer e.V. (BAK) haben gemeinsam den Deutschen Architekturpreis 2015 ausgelobt. Der Preis geht auf...

mehr

Deutscher Architekturpreis 2013

Einreichungen nur noch bis zum 14. März möglich

Am 14. März endet die Einreichungsfrist für den vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und von der Bundesarchitektenkammer e.V. (BAK) ausgelobten Deutschen...

mehr
Ausgabe 2017-03

Deutscher Architekturpreis 2017 ausgelobt www.deutscher-architekturpreis.de

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und die Bundesarchitektenkammer e. V. (BAK) loben gemeinsam den Deutschen Architekturpreis 2017 aus. Mit dem Ziel, die...

mehr

Auslobung des deutschen Architekturpreises 2021

Der alle zwei Jahre verliehene Staatspreis ging zuletzt an die Erweiterung, Umbau und Sanierung des Schlosses Wittenberg von Bruno Fioretti Marquez ArchitektInnen aus Berlin. Die Jury lobte damals die...

mehr
Ausgabe 2013-03

Qualität kann man nicht erkaufen Ein Gespräch mit Peter Ramsauer und Sigurd Trommer www.deutscher-architekturpreis.de

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und die Bundesarchitektenkammer e.V. (BAK) loben gemeinsam den Deutschen Architekturpreis 2013 aus. Grund genug, zu diesem Ereignis...

mehr