Der Otto trägt das Ganze
Bürokomplex auf denkmalgeschütztem
Viadukt, Tillner & Willinger Architekten

Bauplatz mitten in der Stadt ist rar; und/oder teuer. Seit einigen Jahren, nachdem auch die letzten Baulücken geschlossen wurden, gehen mutige Investoren nun auf oder über die Dächer. Doch einen ganzen Bürokomplex in die Höhe heben, und dann noch auf einem denkmalgeschützten Viadukt von Otto Wagner? Das geht, und wie gut es aussehen kann, zeigen uns die Wiener Architekten Tillner & Willinger mit ihrem dynamisch geschwungenen Neubau, der mehr als 180 m weit einem stillgelegten Ast der Wiener Stadtbahn folgt, in einem spitzen Winkel abknickt, um dann in einem freistehenden Bürotrakt zu enden. Das „Skyline Spittelau“ genannte Projekt bildet den nördlichen Auftakt der bereits realisierten Gürtelrevitalisierung „Urbion“ mit dem Ziel, hochwertig erschlossene Stadtgebiete vor weiterer Erosion zu bewahren und deren urbanen Qualitäten zurückzugewinnen. In die Stadtbahnbögen ist Gastronomie eingezogen. Die Gestaltung der punktgehaltenen Glasfassade ist in Absprache mit dem Bundesdenkmalamt entstanden.

Der Baubeginn war Anfang 2006, Fertigstellung des Bürokomplexes war 2008/2009. Bei einer Nettogeschossfläche von 15 360 m² betrugt die Bausumme 22,7 Mio. €.

Thematisch passende Artikel:

Skyline Spittelau

Bürogebäude über den Stadtbahnbögen von Wien

Ein Bürokomplex auf einem denkmalgeschützten Viadukt von Otto Wagner? So richtig vorstellen konnte sich das kaum jemand – an eine Vorvermietung, wie dies bei Bürobauten üblich ist, war sowieso...

mehr
Ausgabe 2011-01

Folienkissendach www.tw-arch.at

Und plötzlich war sie da, die legendäre Studierstube Martin Luthers, die mancher als Geburtsort des Protestantismus weltweit betrachtet. Der Grabungsfund in Wittenberg ver­langte nach dauerhaftem...

mehr

TV Tipp

Baukunst

Die Dokumentationsreihe "Baukunst" präsentiert herausragende Bauwerke aus verschiedenen Jahrhunderten der Architekturgeschichte. Heute: Postsparkasse Wien. Der Sitz der kaiserlich-königlichen...

mehr
Ausgabe 2020-07/08

Medialisieren mit Otto Wagner

Wir alle kennen Otto Wagner (1841?–?1918). Also jedenfalls die bekannteren Teile seines Werks, das sich schwerpunktmäßig in Wien befindet. Natürlich war Wagner eine Architektengröße, um die man...

mehr