Denkmalpflege und BestandsentwicklungBerufsbegleitendes Ergänzungsstudium als Kooperationsprojekt

Das berufsbegleitende Ergänzungsstudium qualifiziert Architekten, Planer und verwandte Berufe bereits seit Anfang 2006 erfolgreich für die denkmalpflegerisch anspruchsvollen Aufgaben, die Sanierungsprojekte heute mit sich bringen. Als Bildungszentrum der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ist die DenkmalAkademie (DA) in einem bundesweiten Netzwerk der Denkmalpflege aktiv und bietet mit den Lehrwerkstätten in Görlitz gute Lern­bedingungen für die Praxis. Das Institut für Baugeschichte, Architekturtheorie und Denkmalpflege der Technischen Universität Dresden (IBAD) ergänzt das wissenschaftliche Rüstzeug, um den Studierenden, oftmals erfahrene Berufspraktiker, die neuesten Erkenntnisse zum Bauen im historischen Bestand zu vermitteln.

Mit Blick auf die Bestandsentwicklung in Deutschland und in Europa überhaupt, aber auch unter arbeitsmarktpolitischen Aspekten gewinnen Denkmalschutz und Denkmalpflege zunehmend an Bedeutung. So wird sich auch die praktische Arbeit für Architekten und Planer in Zukunft verstärkt den Themen Instandsetzung, energetische Sanierung,
Sicherung oder Weiterbauen widmen müssen. Das von DA und IBAD gemeinsam organisierte Ergänzungsstudium ist modular aufgebaut. Die sieben Wochenkurse können auch einzeln absolviert werden. Im Vordergrund stehen praxisorientierte Themen von der Voruntersuchung und Bewertung über die Planung angemessener Maßnahmen bis zu deren fachgerechter Durchführung. Der erste Wochenkurs des sechsten Jahrgangs 2010/2011 behandelt Themen rund um „Historische Grundlagen der Baudenkmalpflege“ und findet vom 18. bis 22. Oktober 2010 in Görlitz statt.

Thematisch passende Artikel:

Methoden der Denkmalpflege

Weiterbildung für Architekten, Planer und verwandte Berufe

„Laserscanning“ oder „v v v“ sind Schlagworte, die auf einer Veranstaltung in Görlitz näher beleuchtet werden, und zwar unter dem Arbeitstitel „Fachliche Grundsätze und Methoden der...

mehr
Ausgabe 2010-11

Nachhaltigkeit und Prävention Fachtagung am 20. November 2010, Leipzig

Konzepte für die Bauwerkserhaltung ist das Thema einer Fachtagung, die vom Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB, der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung...

mehr

7. Regensburger Baumeistertag 2014 - Planen und Bauen im Bestand

Der Baumeistertag – "Planen und Bauen im Bestand" findet nun bereits zum 7. mal statt und genießt in der Branche großen Bekanntheitsgrad. Besonders in den letzten Jahren war der Hörsaal stets bis...

mehr
Ausgabe 2013-10

Denkmalpflege in Gefahr? www.denkmalpflege-forum.de

Nie war die öffentliche Akzeptanz der Denkmalpflege so groß wie in diesen Tagen. Das zeigte eindrucksvoll der Tag des offenen Denkmals am 8. September 2013, bei dem bundesweit mehr als vier...

mehr

Thema: Holz

Tag des offenen Denkmals am 9. September 2012 bundesweit

Hat Ihnen schon einmal jemand gezeigt, was das Cellarium eines Laienrefektoriums ist? Oder was man sich unter einem Laubenganghaus vorzustellen hat? Vielleicht würden Sie auch gerne auf einem...

mehr