Das Luftdichtsystem

Je nach Art der Dämmung sieht das RockTec-System drei unterschiedliche Dampfbremsen bzw. Luftdichtungsbahnen vor. Die feuchtevariable RockTect Dasatop Sanierungsdampfbremse wird schlaufenförmig unter die neue Dämmung und über die Sparren verlegt. Im Bereich der Gefache dient sie als leistungsstarke Dampfbremse mit einem sd-Wert von bis zu 2 m. Auf der Sparrenoberseite kann sich der sd-Wert auf bis zu 0,05 m verringern. Feuchtigkeit, die in die Dachkonstruktion eingedrungen bzw. in ihr enthalten ist, kann zuverlässig entweichen, das Schrägdach wird nachhaltig geschützt. Eine alternative, in der Sanierung beliebte Verlegevariante unterstützt die Dampfbremse RockTect Meditop: Sie wird zwischen zwei Wärmedämmebenen verlegt, also über der Zwischen- und unter der Aufsparrendämmung. Der sd-Wert der RockTect Meditop ist 0,5 m. Mit der RockTect Vapotop bietet Rockwool eine besonders reißfeste Dampfbremse, die auf einer Schalung verlegt werden kann. Sie besitzt einen sd-Wert von 2,3 m und kann während der Bauphase die Konstruktion durch ihre wasserabweisen-de Funktion bis zu drei Monate schützen.

Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG
45966 Gladbeck
info@rockwool.de
www.rockwool.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-09

Prima Klima

Eine Wärmedämmung in einer nicht luftdichten Konstruk­tion erreicht in der Praxis niemals den eigentlich realisierbaren Energiespareffekt. Zudem leidet die Behaglichkeit in den Wohnräumen unter...

mehr
Ausgabe 2009-02

Meisterlich

Steinwolle-Spezialist Rockwool bietet sein Aufsparrendämmsystem „Meisterdach“ ab sofort in der Wärmeleitgruppe WLG 035 an. Ein Rockwool „Meisterdach“ spart im Winter Heizenergie und bietet...

mehr
Ausgabe 2012-09

Energieeffizienz für Metalldächer

Das Prodach System von Rockwool setzt auf eigens entwickelte Befestigungsschienen, mit denen zweischalige Metalldächer praktisch wärmebrückenfrei erstellt werden können. Nach der Montage der...

mehr
Ausgabe 2019-05

Dachsanierung mit Belüftungsebene

Bereits zum dritten Mal wurde das Dach des 1981 errichteten Vitus-Bades in Everswinkel saniert. Zuletzt war es aufgrund einer nicht sachgerecht an die Fassade angeschlossenen Dampfbremse zu...

mehr
Ausgabe 2009-06 Produkte

Aufeinander abgestimmt

Viele ältere Sheddachflächen sind gänzlich ungedämmt, die Betonstärken betragen teils nur 80 mm, die alten Dachabdichtungen sind nicht mehr tragfähig, so dass ein verklebter Dachaufbau...

mehr