DBZ 10 | 2020
Öffentliche Bauten

„Baust du einen Weg, ein Haus, ein Quartier, dann denke an die Stadt!“, so leiten unsere Heftpartner Martin Bez und Thors-ten Kock von Bez + Kock Architekten, Stuttgart, ihr Statement in der Oktober-Ausgabe der DBZ ein. Öffentliches Bauen, so erläuterten die beiden Architekten im Gespräch in ihrem Büro, sei für die Lebendigkeit unserer Städte etwas Unverzichtbares. Und zugleich eine Bauaufgabe, die mehr und mehr ins Hintertreffen gerät.

Was tun? Das Bedürfnis nach Zusammenkunft und wirklicher Architektur, die kontextuellen Charakter haben sollte, so Bez + Kock, sei in dieser schwierigen, distanzierenden Zeit eher gewachsen. Bund, Land und Kommunen, aber auch private Inves-toren sind aufgefordert, öffentliche Bauten möglich zu machen und dabei das Singuläre der herausragenden Gestaltung in den Zusammenhang der ganzen Siedlungsentwicklung zu denken.

Wir haben vier Projekte ausgewählt, zwei in Deutschland, eins in Dänemark, eins in Belgien. Sie alle zeichnen sich durch ihren hohen gestalterischen Anspruch aus wie zudem durch ihre sig-nifikante Wechselbeziehung zur Stadt und ihre Verschränkung von Privatem und Öffentlichkeit.↓

Architektur

John Cranko Schule, Stuttgart

Architektur: Burger Rudacs Architekten, München

Tingbjerg Bibliothek in Kopenhagen/DK

Architektur: COBE, Kopenhagen/DK
Predikherenklooster Stadtbibliothek, Mechelen/BE
Architektur: Korteknie Stuhlmacher Architecten, Rotterdam/NL
Museums- und Kulturforum, Arnsberg
Architektur: Bez + Kock Architekten, Stuttgart↓

Bautechnik

Ungenutztes Potential im Verwaltungsbau
TABS Akustik und Betonkernaktivierung↓

Baupraxis

BIM Serie: Qualitätsprüfung↓

Recht↓

Produkte

Brandschutz / Sicherheit
Büro / Interieur

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-12

Sichtmauerwerk aus Kalksandstein

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach von Bez + Kock Architekten ist in einer Farbpalette aus hellen Grautönen und Anthrazit gestaltet. Das Sichtmauerwerk der innenliegenden Flure besteht aus...

mehr

„Von Stuttgart nach Santa Monica – Wie gefragt ist die deutsche Architektur?“

Stefan Behnisch zu Gast beim 7. Heidelberger Schlossgespräch am 1. April 2014

Das Forum „Heidelberger Schlossgespräche – Reden über Architektur“ geht in die siebte Runde. Am Dienstag, 1. April 2014, um 19 Uhr ist der Architekt Stefan Behnisch im Königssaal des...

mehr

Brillux Architektenforum in Münster

„Alt und trotzdem neu!“

Planen und Bauen zwischen Modernität und lokalem Bezug war das Thema des 18. Brillux Architektenforum am 14. September in Münster. Wie gehen Architekten heute mit dieser Aufgabe um? Wie kann eine...

mehr
Ausgabe 2019-04

Bürgerdienste in Ulm eröffnet

Ulm baut um. Auf Basis des Masterplans „citybahnhof“ realisiert die Stadt ein umfangreiches Entwicklungskonzept für das gesamte Bahnhofs-areal. Ende Januar 2019 eröffneten die Bürgerdienste, auch...

mehr
Ausgabe 2018-05

Anneliese Brost Musikforum Ruhr, Bochum

Die Stuttgarter Architekten Bez+Kock verwandelten die ehemalige Kirche Sankt Marien in Bochum in eine Heimat für ein Orchester, eine Musikschule und eine Bühne der regionalen Musikszene. Den...

mehr