Chancen nutzen – Zukunft gestalten
54. Ulmer BetonTage, vom 9. bis 11. Februar 2010

Wieder einmal dreht sich auf den Ulmer Betontagen alles um das eine  Thema. Vom 9. bis 11. Februar 2010 werden farbige oder bearbeitete Oberflächen ebenso diskutiert wie grauer oder glatt geschalter Sichtbeton. Hochfeste, ultrahochfeste oder selbstverdichtende Betone eröffnen ein immer breiteres Einsatzspektrum, und erlauben komplexe Formen, die bisher nicht für möglich gehaltenen wurden. Doch das Potenzial des Baustoffs Beton ist längst nicht ausgeschöpft. „Chancen nutzen“ lautet daher auch das Motto der 54. BetonTage, dem Branchetreff der europäischen Betonfertigteilindustrie im Kongresszentrum Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm. In den rund 90 Beiträgen renom-
mierter Fachleute aus Wissenschaft und Praxis werden betontechnologische, ausführungstechnische, statisch-konstruktive Aspekte gleichermaßen angesprochen und wegweisende Anwendungsbeispiele vorgestellt. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung bildet das Thema Nachhaltigkeit. So werden im Rahmen der BetonTage u.a. die Ergebnisse des Verbundforschungsvorhabens „Nachhaltig Bauen mit Beton“ des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Podien für Ingenieure und Architekten finden am dritten Kongresstag statt. Im Rahmen des Podiums „Beton in der Architektur“, das wieder gemeinsam mit Beton Marketing Süd und der DBZ Deutsche Bauzeitschrift ausgerichtet wird, berichten Architekten über ihre Erfahrungen bei der Planung und Realisierung von Gebäuden aus Beton. Architekt Prof. Albert Speer und Dr.-Ing. Hans-Peter Andrä vom Ingenieurbüro Leonhardt, Andrä und Partner eröffnen mit ihren Referaten den Tag. Sie sprechen über die Architektur und Zukunft der Städte sowie die faszinierenden Möglichkeiten der Tragwerksplanung im Hoch- und Ingenieurbau.

Der städtische Wohnungsbau steht im Mittelpunkt der Vorträge am Nachmittag. Prof. Jakob Steib, Gmür & Steib Architekten, Zürich, stellt drei beispielhafte Wohnbauten in Zürich vor. Sascha Zander, zanderroth architekten, Berlin, präsentiert das Mehrfamilienhaus einer privaten Bauherrengemeinschaft in Berlin, für das das Büro den Architekturpreis Zukunft Wohnen 2009 in der Kategorie „Wohnen in der Stadt“ erhielt. Mit dem Sonderpreis „Wohnen und Fertigteilbau“ wurde ein Wohnhaus am Stadtpark Neu Ulm ausgezeichnet. Architekt Christof Wallner, Architekturbüro Wallner, München, stellt das Projekt näher vor. Städtebaulich interessant ist auch das neue Hafengebäude „Nordwesthaus“ im österreichischen Fußach nach dem Entwurf der Architekten Baumschlager Eberle. Das multifunktionale Gebäude besticht vor allem durch das harmonische Zusammenspiel von Architektur und Licht. Projektleiter Christoph von Oefele, Nuyken von Oefele Architekten, München, berichtet über den Bau des Gebäudes.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-01

Ulmer BetonTage www.beton.org

„Beton … es kommt drauf an, was man draus macht.“ Getreu diesem Motto werden auch in diesem Jahr vom 7. bis 9. Februar 2012 im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm auf den BetonTagen die vielfältigen...

mehr
Ausgabe 2009-01

Die Zukunft bauen 53. Ulmer Betontage, der Branchentreff mit Tradition

Es ist gute Tradition, dass im Februar jedes Jahres sich die Branche rund um den Baustoff Beton in Neu-Ulm trifft. Mit neuen Möglichkeiten der Betontechnologie sowie ressourcenschonenden Bausystemen...

mehr
Ausgabe 2013-01

Ulmer Betontage 2013 www.betontage.de

Wieder einmal mehr steht das Bauen mit ­Beton vom 5. bis 7. Februar 2013 im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm im Vordergrund der Ulmer Betontage. Es ist eine „Muss-Veranstaltung“ für die Branche, für...

mehr
Ausgabe 2016-01

Beton in der Architektur. Ulmer Betontage, 23.–25.2.1016 www.betontage.de

Mit rund 2?000 Besuchern haben sich die BetonTage in Neu-Ulm seit fast 60 Jahren mittlerweile zum größten Branchentreff der Betonfertigteilindustrie etabliert. Der renommierte Kongress rund um den...

mehr
Ausgabe 2009-07

Perlen aus Beton Der Architekturpreis Zukunft-Wohnen 2009 wurde vergeben

In Berlin sind die Preisträger des Architekturpreises Zukunft Wohnen 2009 bekannt gegeben worden. Seit fast 20 Jahren lobt die deut­sche Zement- und Betonindustrie den Preis für zukunftsweisende...

mehr