CAD-Daten für AVA nutzen

Mit dem Modul BIM2AVA wird aus dem digitalen CAD-Gebäudemodell im BIM-Prozess das kaufmännische Gebäudemodell im AVA- und Baukostenmanagementsystem California.pro. Durch die bidirektionale Verbindung kann jedes AVA-seitig betrachtete Bauteil direkt im 3D-Modell lokalisiert werden und umgekehrt. Das automatisch erzeugte Raum- und Gebäudebuch (RGB) liefert eine präzise Mengen-ermittlung für Bauteile und Leistungen und wird bei Änderungen des Modells aktualisiert. Automatisch werden für gleichartig spezifizierte BIM-Objekte wie Wände, Decken, Fenster etc. Bauteil-Varianten angelegt. BIM2AVA ermöglicht eine schnelle, präzise Kostenermittlung, die auch Änderungen der Planung korrekt berücksichtigt.

G&W Software Entwicklung GmbH
80335 München

www.gw-software.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-06

Modellbasiertes AVA-Modul

G&W Software AG hat mit Version 9 von California.pro das Modul BIM2AVA 3.0 mit wesentlichen Prozessverbesserungen und erweiterten Funktionen ausgestattet. So sind der Import von IFC-Dateien und die...

mehr
Ausgabe 2015-08

CAD Daten für die AVA

Mit dem neuen Modul BUILDUP import cad können komplette Gebäudemodelle aus IFC-unterstützenden CAD-Programmen in die BUILDUP Massenermittlung eingelesen und dargestellt werden. Damit ist die...

mehr
Ausgabe 2018-7/8

Mixed-Reality-Lösung für die Baubranche

Mit dem SketchUp Viewer von Trimble können 3D-Modelle holographisch z.?B. auf ein Gebäudemodell projiziert werden. Die Kombina- tion von SketchUp mit Mixed-Reality ermöglicht damit den sog....

mehr
Ausgabe 2017-12

Kostenplanung, BIM und Abrechnung

California.pro Paket 4 heißt die Komplettlösung der G&W Software AG, mit der Planer ihre Projekte vollständig von der frühen Kostenplanung über genauere Kostenberechnungen, Ausschreibung bis hin...

mehr
Ausgabe 2016-04

Building Information Modeling mit AVA

In einem 3D-Gebäudemodell bilden Bauteile die kleinste Einheit. Für den AVA-Prozess müssen diese Bauteile Gewerken zugewiesen und in einzelne Positionen aufgeteilt werden. Die Interpretation der...

mehr