Boden mit Lichtbeton

Lichtbeton als lichtdurchlässiger Bodenbelag: Das Besondere des Werkstoffs ist die Ästhetik der lichtdurchlässigen Erscheinung in Verbindung mit dem massiven und beständigen Material, das hohen Belastungen standhält. Eine eigens von LUCEM entwickelte flache Lichttechnik auf LED-Basis bringt die Lichtbetonplatten zum Strahlen. Die Dicke eines LED-Paneels beträgt je nach Anforderung 8–15 mm. Durch die Verwendung hochwertiger und energiesparender LED-Technik ist der Stromverbrauch verschwindend gering. Neben weißen LED können auch dreifarbige RGB-Chips verwendet werden, mit denen sich über eine Software online verschiedene Lichtszenarien einstellen lassen – von statischen Farben bis hin zu bewegten Farbspielen.

Lucem GmbH
52222 Stolberg

www.lucem.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02

Leuchtendes Portal aus Lichtbeton

In den 1990er-Jahren wurde die Sylter Welle durch das auf Sport- und Freizeitbäder spezialisierte Architekturbüro Krieger Architekten Inge­nieure GmbH, Velbert, geplant und gebaut. Mit der...

mehr
Ausgabe 2017-02

Sichtschutzwände aus Lichtbeton

Tagsüber unbeleuchtet, sieht das Material Lichtbeton der Firma Lucem wie geschliffener Naturstein aus, aber wenn abends Licht über rückseitig platzierte Leuchten auf die Platten fällt, erscheint...

mehr
Ausgabe 2018-03

Lichtbeton

Auf Lichtbetonplatten, Straßenbegrenzungssteine und Fassadenelemente hat sich die Light&Concrete Technology GesmbH (LCT) spezialisiert. Das Unternehmen kombiniert Beton- und Kunststofftechnologie und...

mehr
Ausgabe 2013-02

Natur in Form von Licht Hauptsitz der Bank of Georgia, Tiflis/GE

Das Verwaltungsgebäude der Bank of Georgia besteht aus fünf 2-geschossigen, übereinander gestapelten Horizontalriegeln. Durch die Aufständerung des Gebäudes kann die Landschaft mit einem kleinen...

mehr
LUCEM Lichtbeton

Capital Bank, Amman/JOR

Der Neubau der Capital Bank VIP-Filiale befindet sich in einem Wohngebiet in einer der exklusivsten Gegenden der jordanischen Hauptstadt Amman: in der Cairo Street in Abdoun. Ein...

mehr