Bequem sitzen

Dietiker Switzerland entwickelt und produziert Stühle und Tische, die hohen Ansprüchen bezüglich Funktion, Design und Langlebigkeit entsprechen. Dabei wird die traditionelle Holzverarbeitung mit neuen Technologien unter ökologischen Gesichtspunkten kombiniert. Die Produktpalette umfasst, neben der Gastronomie und Hotellerie, auch die Bereiche Großraumbestuhlung, Konferenz, Schulung, Büro, Pflege, Versammlung bis hin zum Wohnen. Neu in der Kollektion ist das Modell Arvo des Designers Thomas Albrecht. Dieser Holzstuhl ist in zahlreichen Ausführungen erhältlich: mit und ohne Armlehnen, mit hoher Rückenlehne, als Zweisitzerbank etc. Die einzelnen Modelle lassen sich aufgrund der klaren Formen gut miteinander kombinieren. Passend zur Sitzgelegenheit gibt es den Tisch Kerto neu im Programm, so dass eine einheitliche Formensprache in der Möblierung sichergestellt ist.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-03

Gesundes Sitzen

Der Bürostuhl Lordo von Dauphin beugt durch automatischen Gewichtsausgleich und selbständige Sitztiefenregulierung falscher Körperhaltung vor. Der Stuhl sorgt durch die Sitzneigeverstellung für...

mehr
Ausgabe 2009-07

„Architektonische“ Modeentwürfe Sibylle Klose

Von Ende Januar bis Anfang März war wieder der mondiale Laufsteg-Marathon aktiv: NY – London – Milano – Paris: Gezeigt wurden die Kollektionen für Herbst/Winter 2009-10. Eines überraschte und...

mehr
Ausgabe 2009-07

Wide White Space Nadine Schmidt Betreuung: Prof. Johann Stockhammer/Des. C. Schramm

Die Kollektion der Diplomarbeit von Nadine Schmidt wurde inspiriert durch die Architektur Frank O. Gehrys. Das Hauptaugenmerk wurde dabei auf das Vitra Museum in Weil am Rhein und das Guggenheim...

mehr
Ausgabe 2013-06

Der kleine Bruder

Der Bürodrehstuhl Serie B_Run von Bene hat nun einen kleinen Bruder. Mit seiner kurzen Rückenlehne passt er sich optisch offenen Bürolandschaften an und bietet gestalterische Durchgängigkeit....

mehr
Ausgabe 2009-08

Krieg der Stile Das Architekturbüro GRAFT – Berlin, Los Angeles, Peking

An den seelenlosen Baublöcken der minimalistischen „Kastenmoderne“ haben sich die jungen Architekten von GRAFT satt gesehen. Zwar bleibt der gefeierte „Bauhaus-Stil“ eines der höchsten...

mehr