Befestigungssystem für dünne Betonfassadenplatten

Mit dem Befestigungssystem FPA-SL30 von Halfen können Betonfassadenelemente mit einer Stärke von nur 30 mm sicher an der Tragkonstruktion befestigt werden. Durch die Justierbarkeit in alle Richtungen lässt sich die Platte einfach und zügig montieren. Eine Unterkonstruktion wird dazu nicht benötigt. Die Anwender müssen sich bei der Montage auf keine wesentlichen Änderungen zum bekannten FPA-System einstellen. Bestehend aus Hängezuganker und Horizontalankern ist das System sowohl wirtschaftlich als auch anwenderfreundlich. Der kleinere Lasteintrag ermöglicht neue Einsatzmöglichkeiten der Betonfassadenplatten, zum Beispiel bei Sanierungs-objekten.

Halfen GmbH
40764 Langenfeld
www.halfen.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02

Befestigungssystem für dünne Betonfassaden 

Halfen stellte auf der BAU in München mit dem FPA-SL30 ein Befestigungssystem für dünne Betonfassaden vor. Bei einer neuen Generation dünner, großformatiger Betonfassaden kommt statt der...

mehr
Ausgabe 2013-02

Leichter und schneller mit Textilbeton

Der Vorteil von textilbewehrtem Beton ist sein geringeres Eigengewicht und die Möglichkeit dünnere Bauteile herzustellen. V. Fraas Solutions in Textile GmbH hat eine 3D-Textilbewehrung entwickelt,...

mehr
Ausgabe 2020-02

Fassade aus Textilbeton – Betoninnovation für dünne Fassadenplatten

In unmittelbarer Nähe zur Hamburger Binnen­alster liegt die Einkaufsstraße Große Bleichen. Hier reihen sich exklusive Geschäfte des Einzelhandels und Dienstleister aneinander. In der Nähe zum...

mehr
Ausgabe 2016-03

Ein-Dübel-Befestigung

Die nichtbrennbare Fassadendämmplatte Fixrock 033 bietet eine Wärmeleitfähigkeit von 0,033 W/(mK) für vorgehängte hinterlüftete Fassade. Die robuste und witterungsbeständige...

mehr
Ausgabe 2015-06

Energie- und platzsparend

Die neue Dämmlösung va-Q-safe ist ideal für Anwendungsfelder, wo Platzmangel für konventionelle dickere Dämmstoffe herrscht. Die stabile, feste Platte eignet sich für die Dämmung von...

mehr