Bedarfsgerechte Beleuchtung

In einer Kölner Tiefgarage wurde die Altbeleuchtung gegen die moderne Intelligent Lighting Lösung RS Pro Connect 5100 LED von STEINEL ausgetauscht. Eine vor der Renovierung durchgeführte Verbrauchs- und Nutzungsmessung mit dem Prolog-Messgerät prognostizierte ein Einsparpotential von 94,4 % für die Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig konnte die Ausleuchtung um 30 % verbessert werden. Mit dem Gerät lassen sich konkrete Einsparpotentiale bei Energie-, Leuchtmittel- und Servicekosten sowie CO-Emissionen präzise ermitteln. Mit einem Reichweitenradius von bis zu 20 m protokolliert es in der Tiefgarage die Daten zum Nutzerverhalten und der tatsächlichen Raumhelligkeit über knapp 28 Tage hinweg. Mit dem neuen Lichtsystem wird immer dann Licht zur Verfügung gestellt, wenn es benötigt wird — nicht wie vorher rund um die Uhr. Smart bedient und eingestellt, können installierte Leuchten mit der Steinel Connect App per Bluetooth vernetzt und zu Lichtgruppen zusammengefasst werden. Eine auf die Gegebenheiten vor Ort abgestimmte Steuerung sorgt dafür, dass Licht immer genau dort eingeschaltet wird, wo sich Nutzer aufhalten und Licht gebraucht wird.

STEINEL Vertrieb GmbH
33442 Herzebrock-Clarholz
www.steinel.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-05

Licht für die Sicherheit

Eine moderne Sicherheitsbeleuchtung muss den Menschen im Notfall schnell, zuverlässig und intelligent führen. Die Sicherheitsleuchte RESCLITE PRO lässt sich an die jeweilige räumliche Umgebung und...

mehr

Energie intelligent nutzen

2. EnergieKongress Ruhr® am 2./3. November 2010, Essen

Wirtschaft, Wissenschaft und Politik kommen am 2. und 3. November beim Energiekongress Ruhr im Essener Haus der Technik zusammen, um über Vorteile und Notwendigkeiten von energetischen...

mehr