Bausteine für die Energiewende

Am 17./18. März 2016 findet der 11. GRE-Kongress statt, wie immer in der Orangerie in Kassel. In ihren Vorträgen diskutieren 16 Experten aus Politik, Forschung und Wirtschaft über Fortschritte und Hemmnisse der Energiewende. Wie sind die Qualität des Gebäudebestands und der Stand der Gebäudesanierung? Können die Ansätze der Quartierssanierung, des nachhaltigen Bauens und des Effizienzhaus Plus-Konzepts einen wichtigen Beitrag leisten? Wie steht es um Energieeffizienz im Denkmalschutz? Auch die Relevanz von Themen wie Qualitätssicherung, Dokumentation und Gebäudeenergieausweis wird beleuchtet. Außerdem werden Grundfragen der Wärmewende und die Bedeutung technischer Konzepte und Vorhaben, wie Lüftungskonzepte, Fensteraustausch, Wärmebrückenberücksichtigung, Feuchteschutz von Bauteilen sowie temporärer Wärmeschutz diskutiert. Abgerundet wird die Veranstaltung durch aktuelle Einschätzungen von HansDieter Hegner aus dem Bundesbauministe-

rium und nicht zuletzt geht es um die Frage: Wie entwickelt sich die EnEV weiter?

Die Veranstaltung wird mit 12 Unterrichtseinheiten bei der Energieeffizienz-Experten-liste (Wohngebäude) für Förderprogramme

des Bundes angerechnet. Das Tagungsprogramm inkl. Anmeldeformular steht Netz zum Download bereit.