Baukulturimpuls für Bratislava, Slowakei

Erst Wohnen auf einem Parkhaus, dann ein Haus komplett aus Recycling-Materialien, nun ein Maßstabssprung: Mit dem Entwurf eines ganzen Kulturviertels für Bratislava, Hauptstadt der Republik Slowakei, gehen CITYFÖRSTER, Hannover, zusammen mit KCAP, Rotterdam, einen großen Schritt in ihrer Arbeit weiter. Im Stadtteil Trnavské mýto soll ein neues Ensemble das alte Istropolis Kulturzentrum ersetzen und den dem Verfall anheim gegebenen Bauten neues Leben einhauchen. Immocap, der Eigentümer von Istropolis und angrenzender Liegenschaften, nennt das Ganze dann „New Istropolis“, ein – so Immocap –„lebendiger, grüner und kultureller Stadtteil mit viel öffentlichem Raum”.

CITYFÖRSTER und KCAP konnten sich in dem internationalen, geladenen Architekturwettbewerb gegen sieben Büros durchsetzen; mit in der weiteren Planung sitzt das Büro Charcoalblue, London/GB, das die Themen Unterhaltung/Theater/Event steuern sollen. Umgesetzt werden soll das Projekt, das neben Unterhaltung und Gastro auch Büroflächen realisiert, zuzüglich Wohnen und Kleingewerbe sowie öffentliches Grün bis 2025.

www.kcap.eu, www.cityfoerster.net

Thematisch passende Artikel:

Architekt der Tschechischen Avantgarde

Ausstellung über Bohuslav Fuchs vom 9. Dezember 2010 bis 18. März 2011, Wien

Der Architekt Bohuslav Fuchs (1895-1972) gilt als der Hauptvertreter des „Brünner Funktionalismus“, wie die Zeit zwischen den Weltkriegen architekturhistorisch bezeichnet wird. Die Reihe...

mehr
Ausgabe 2017-06

Sanierung des BMW Group-Parkhauses in München

Am Münchener Unternehmensstandort der BMW Group ist das historische Parkhaus ein städtebaulich prägender Bestandteil. Weil es in die Jahre gekommen ist, wird es innerhalb einer Arbeitsgemeinschaft...

mehr

ArchiCzech

Ausstellungen und Veranstaltungen zur Aktuellen Tschechischen Architektur vom 26. März bis 7. Mai 2009, Berlin

ArchiCzech präsentiert im Rahmen der Tschechischen EU-Ratspräsidentschaft 2009 mit fünf Ausstellungen an drei Berliner Orten die Facetten und Hintergründe zeitgenössischer Architektur in...

mehr
Ausgabe 2019-03

Parkhaus zu „Wohn-Parkhaus“? Eine Studie

Wer sagt, die Innenstädte seien mit bezahlbarem Wohnraum nicht mehr zu verdichten, irrt womöglich: On-Top-Etagen auf Parkhäusern, das Wohnen auf Discountern, der Komplettumbau von nicht genutzten...

mehr
Ausgabe 2017-07

Mehr von dem machen, was Spaß macht Im Gespräch mit den Architekten und Stadtplanern von CITYFÖRSTER, Hannover

Mit der Verleihung des Architekturpreises „max45“ an Cityförster für ihre Aufstockung eines Parkhauses in der Hannoveraner Innenstadt kommt ein Projekt an die Öffentlichkeitsoberfläche, das für...

mehr