Bauen mit System

Schon vor dem ersten Spatenstich erstellt der Produzent von KS Plus-Wandbausätzen anhand der Planunterlagen ein Angebot. Darin enthalten sind die Angaben zum Quadratmeterpreis pro Dicke und die Berechnung des Materialbedarfs. Die Wandabwicklungspläne zeigen den elementierten Wandaufbau mit Maßen und dokumentieren, wie und wo welche Teile verbaut werden. Mit den Daten können schon im Vorfeld Arbeitsleistungen, Lohnkosten und Zeitabläufe kalkuliert werden - ein Service, den Architekten schätzen. Auf die Baustelle werden die maßgefertigten Wandelemente ‚just-in-time‘ geliefert. Zudem erfüllen ­die Elemente aufgrund ihrer vergleichsweise hohen Rohdichteklassen (1,8/2,0/2,2) auch erhöhte Schallschutz-Anforderungen problemlos. In Kombination mit einem Wärmedämmverbundsystem und dank der Wärmespeicherfähigkeit des Materials erreichen die Funktionswände aus Kalksandstein sehr gute Werte, bis hin zu den Standards für Passivhäuser.

KS Plus Wandsystem GmbH
49078 Osnabrück
Fax: 05 41/4 40 61 98
www.ksplus.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-09

Ruhe bitte

Der Schallschutz spielt bei der Nutzung und Vermarktung von Immobilien eine wesentliche Rolle. Dabei sind die einschlägigen Normen (DIN 4109 Mindestschalldämmmaße) wenig hilfreich, weil...

mehr
Ausgabe 2009-07

KS-Planelemente

Vorgefertigte Elemente, auch solche aus Kalksandstein, haben immer noch mit dem Vorurteil zu kämpfen, sie beschränkten die gestalterische Freiheit und erlaubten nur Konstruktionen „von der...

mehr
Ausgabe 2012-02

Federgewicht

Als Weiterentwicklung des Mauersteins Kalopor verfügt der Kalopor ultra über eine Kerndämmung aus speziellen mineralischen Dämmstoff-Stecklingen, die die Kammern des Steins ausfüllen. Durch das...

mehr