Basaltfasern für mehr Zähigkeit

HAURATON macht den Baustoff Beton jetzt leistungsfähiger für die moderne Entwässerungstechnologie – durch die neuartige Rezeptur mit natürlichem Basalt. Dieser erhöht den Risswiderstand des Produkts, wodurch die Entwässerungsrinnen widerstandsfähiger gegen die Beanspruchung durch Schwerstlasten werden. Außerdem halten Basaltfasern Temperaturen von bis zu 800 °C stand. Sie sind hochfest, flexibel, ungiftig, nicht krebserregend, alkalibeständig nach EN 14649 und ASTM C1666/C1666M und UV-stabil. Die Dauerhaftigkeit des Rinnenwerkstoffs wird verbessert, da die Abwitterung der Oberflächen im Vergleich zu bisher im Einsatz befindlichen Betonen stark verzögert wird. Entwässerungssysteme aus basaltbewehrtem Beton werden so viel länger im Einsatz bleiben als heute schon. Gleichzeitig erhöht sich die Schlagzähigkeit deutlich. Dies geht einher mit einer reduzierten Rissbildung. Sowohl die Anzahl als auch die Rissbreite werden verringert.

HAURATON GmbH & Co. KGwww.hauraton.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-01

Tageslicht-Spot

Innenliegende Flure, Bäder oder Eingangsbereiche werden bei der Tageslichtplanung häufig nicht berücksichtigt. Abhilfe schafft der Tageslicht-Spot von Velux, mit dem auch fensterlose Räume mit...

mehr
Ausgabe 2021-05

Keramikfassade mit Seidenglanz

NBK bringt eine neue Serie von Keramikelementen auf den Markt: Die farbige Veredelung, mit der die Satin Glazes überzogen werden, ist so eingestellt, dass nach dem Einbrand eine neuartige,...

mehr