Außendeckensystem im Trockenbau

Rigips bietet mit der vliesarmierten Gipsplatte Rigips Glasroc X sowie der zementgebundenen Rigips Aquaroc-Platte Lösungen für in Trockenbauweise hergestellte Unterdecken im Außenbereich. Für geschützte Deckenbereiche ohne direkte Bewitterung und einer Einbauhöhe bis 20 m wird das Außendeckensystem Rigips Glasroc X empfohlen, für dessen Einsatz in den in der DIN 18168-1 beschriebenen Anwendungsfällen keine zusätzliche Zulassung notwendig ist. Die mit einem UV-lichtbeständigen Glasvlies umschlossenen Platten eignen sich zur Aufnahme verschiedener Oberflächenbeschichtungen ohne zusätzliche Armierung. Für direkt bewitterte Bereiche oder bei Einbauhöhen über 20 m und bei geneigten Deckenkonstruktionen eignet sich das Außendeckensystem mit Rigips Aquaroc-Platten. Die wasserresistenten Platten bestehen aus einem hochwertigen Komponentenkern, eingebettet in Zement und sind beidseitig mit Glasfasergewebe versehen. Für die Anwendung der Platten in hoch beanspruchten Deckenaußenbereichen liegt mit der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (ABZ – Z-31.4-207) des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) ein umfassender Verwendbarkeitsnachweis vor.

Saint-Gobain Rigips GmbH40549 Düsseldorfwww.rigips.de

Thematisch passende Artikel:

Außendeckensysteme

Rigips-Außendeckensysteme können in geschützten und in bewitterten Außenbereichen eingesetzt werden. Je nach Anwendungsbereich und bauspezifischen Gegebenheiten empfehlen sich geprüfte Systeme...

mehr

Funktion und Sinnlichkeit

Die Brandschutzplatte Glasroc F (Ridurit) von Rigips ist jetzt als normkonforme vliesarmierte Gipsplatte nach DIN EN 15283-1, Typ GM-FH2 mit verringerter Wasseraufnahme und verbessertem...

mehr

Freitragende F 90-Decke

Die freitragende Brandschutzdeckenkonstruktion in F 90-Qualität von Rigips basiert auf der Brandschutzplatte Glasroc F (Ridurit). Die vliesarmierte Gipsplatte entspricht DIN EN 15283-1, verfügt...

mehr

Glatte Oberflächen

Rigips 4PRO von Rigips ist eine Gipsplatte mit werkseitiger Abflachung der vier Kanten. Zu ihren Einsatzbereichen zählen Räume mit sehr hohem Anspruch an die Optik, denn hier muss die...

mehr

Am laufenden Meter

Das Arbeiten mit gleitenden Anschlüssen, Schattenfugen und negativen Rücksprüngen, zum Beispiel für Sockelleistenaussparungen oder Lichtkästen, gehört zu den Anforderungen im modernen...

mehr