Assoziatives Schauen

In Antiquariaten findet man, so Alexander Brodsky in einem in der hier vorliegenden Publikation abgedruckten Interview, nicht selten aus Lexika herausgetrennte Stiche, frühe Lichtbilder o. ä. Diese aus dem Zusammenhang gelösten Bilder vergleicht er mit den Zeichnungen Peter Märklis, die dieser seit den ersten Projekten in den 1980er-Jahren mit seiner Architektur zusammen anfertigt. Viele 100 Zeichnun­gen auf etwa DIN A4 großen Blättern sind das mittlerweile geworden, einige wenige von diesen wurden in der letzten Märkli-Monografie abgedruckt.

Nun liegt eine große Auswahl daraus gedruckt und mit teils sehr klugen Kommentaren versehen vor. Die kleinformatigen Bilder von Häusern, von Details von Häusern oder auch kleinen Panoramen erscheinen auf den ersten Blick wie die naiven Notizen eines Unentschlossenen, der von dieser zu jener Variante im Ausdruck und im Detail wechselt und nicht so recht vom Fleck zu kommen scheint. Wer allerdings die Arbeiten Märklis vor Augen hat – hier insbesondere für die früheren Zeichnungen das Einfamilienhaus in Sargans – wird Zusammenhänge erkennen. Nicht vordergründig formale oder skizzenhaft entwerferische, eher die Ahnung von einer andauernden Suche nach dem Kern der Architektur. Den am Ende der Suche zu finden sich Märkli keinerlei Illusionen hingibt.

So wird das Durchblättern der „ohne Titel“-Zeichnungen zu einer bereichernden visuellen Reise für den, der Märklis Eigenheiten gut kennt. Dem, der dem Architekten hier zum ersten Mal begegnet, steht die ganze Welt assoziativen Schauens offen. Was für die eigene Arbeit durchaus gewinnbringend sein kann. Be. K.

Thematisch passende Artikel:

8/9/2017

Professionell körnig

Peter Märkli ist ein Verborgener. Vor zwanzig Jahren war er gar ein Geheimtipp, erst seine „La Congiunta” von 1992 brachte den Schweizer Architekten an die Oberfläche der Wahrnehmung aller...

mehr
10/2013

Kostbare Bibel

Im Rahmen der Architekturbiennale 2012 hatte Valerio Olgiati 41 Architekturgrößen gebeten, ihm für sein Projekt „Pictographs of contemporary Architects” Bildmaterial zuzusenden, das er dann in...

mehr
12/2009

Aktuelle Baunormen online

Planer und Ausführende benötigen die für sie relevanten DIN-Informationen direkt in der Planungsphase, bei der Ausschreibung oder auf der Baustelle. Unter www.baunormenlexikon.de können...

mehr
06/2018

BIM-Software für Tragwerksplanung, Fertigung- und Bauausführung

Tekla Structures von Trimble ist eine BIM-Software für Tragwerksplanung, Fertigung- und Bauausführung. Sie ermöglicht in Ver- sion 2018 allen Projektbeteiligten eine bessere Kontrolle und...

mehr