Anschlusstrichter für Abwasserleitungen

Der HKD Anschlusstrichter von DOYMA für den Anschlusspunkt zwischen Abwasserleitungen im Erdreich und Schmutzwasserfallleitung stellt eine gas- und wasserfeste Verbindung zur Bodenplatte her. Er besteht aus ABS und verfügt über eine integrierte 3-Steg-Dichtung, sodass das Problem bei herkömmlichen Lösungen, bei denen der Versatz-Ausgleich zwischen Grundleitungsanschluss und Fallleitung mit KG-Rohr-Bögen hergestellt wird und die nicht gas- und wasserfest sind, gelöst werden kann. Der Anschlusstrichter ist zudem mit einem Klebeflansch sowie einer Libelle zur lagemäßigen Ausrichtung des Bauteils ausgerüstet, die sich in einem integrierten Trittschutzeinsatz befindet. Das Bauteil wird vor dem Gießen der Bodenplatte an den jeweiligen Anschlusspunkten verbaut, ausgerichtet und anschließend einbetoniert. Der Klebeflansch des Anschlusstrichters ermöglicht zudem die einfache Anbindung einer Dampfsperre beziehungsweise einer radondichten Folie.

Doyma GmbH & Co
28876 Oyten
www.doyma.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-06

Sumpfkalkfarbe

Sumpfkalk ist auf natürliche Weise wasserfest, antistatisch, hochgradig diffusionsoffen, schimmelhemmend und emissionsfrei. Die nach optimierten historischen Rezepturen hergestellte Sumpfkalkfarbe...

mehr
Ausgabe 2020-05

Systemlösung für Brandabschottungen im Holzbau

Lignatur und Hilti bieten praxisgerechte Brandschutz-­Lösungen für Deckendurchführungen im Holzbau an. Große Steigschächte mit Heizungs-, Wasser- und Abwasserleitungen sowie...

mehr