Abkürzungen möglich

Am Ende der mehr als 400 Seiten Lektüre des berechtigterweise nicht günstigen Buchs hat der Autor uns Lesern in einen Innenraum geführt. Zwar ist der nur imaginärer Natur, doch möglicherweise ist er der (irdische) Raum der Räume schlechthin: das Erdinnere. Bis wir dort ankommen dürfen wir in einer langen, gut bebilderten Lesereise durch die Jahrhunderte der Neuzeit reisen, durch Kunst- und Baugeschichte, durch die europäische Kulturgeschichte ganz allgemein. Ziel der Reise ist ein Verstehenwollen davon, wie wir heute Raum wahrnehmen. Vielleicht gelingt es dem Autor dabei nicht immer und nicht stringent über die ganze Lesereise, hier Entwicklungslinien aufzuzeigen. Doch was er an Geschichten und Deutungen, an Details und Belegen ausgegraben hat und uns vor Augen bringt, das ist im Detail anschaulich und für die eigene Sicht auf den sich weit öffnenden Raumhorizont gewinnbringend. Wem das alles zu viel sein mag, der mag über das reiche Personenregister zu seinen Helden der Verräumlichung unserer Weltsichten abkürzen. Auch das lohnt! Be. K.

Christoph Asendorf, Planetarische Perspektiven. Raumbilder im Zeitalter der frühen Globalisierung. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2017, 498 S., 158 sw-Abb., 59 €, ISBN 978-3-7705-6123-0

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-04

Gut vorbereitet

„Wie wir wohnen werden“, damit verspricht der Titel des Buchs eine Vision. Liefern tut der Autor, aber eher eine Bestandsaufnahme, eine über viele Projekte beschriebene Erzählung, die aus dem...

mehr
Ausgabe 2017-12

Deutungshoheit gewonnen

Warum schon wieder eine Buchrezension zu Cy Twombly? Vielleicht, weil das Werk des Amerikaners so sehr aus der europäischen Kulturgeschichte saugt? Vielleicht, weil Twombly Architekten zur...

mehr
Ausgabe 2021-10

Wolle als Schallschlucker

Die neue Produktlinie Sonatech Natur verbindet nachwachsende Rohstoffe mit hoher akustischer Wirksamkeit. Bislang umfasst die Linie zwei Schallschutzelemente: die skyline Natur und die conceptline...

mehr
Ausgabe 2019-7/8

Spät entdeckt

Es sei ihm ein „seltsames Buch“ gewesen, damals, als der Autor des hier vorliegenden Buchs noch Student war und man ihm geraten hatte, sich den Neufert zuzulegen. Was er damals nicht gemacht hatte,...

mehr

Raumstrukturen nach Motiven der Natur

Ausstellung vom 29. September bis 11. Dezember 2011, Münster

Die Beispiele in dieser Ausstellung verstehen sich als Experimente und Visionen. Sie zeigen formale Prinzipien, Strukturen und Systeme von Raumbildung in der Natur auf und entwickeln Vorstellungen...

mehr