Abhangsystem in Mattweiß

Rockfon® präsentiert Chicago Metallic™ Mattweiß 11 ein deutlich matteres Abhang-system für Decken mit halbverdecktem und sichtbarem Schienensystem. Der Glanzwert der Unterkonstruktion hat bei einem Winkel von 60/80 ° den Wert 2 und ist somit niedriger als der Wert anderer Chicago Metallic Schienensysteme; das Licht wirkt dadurch diffuser und wird gleichmäßiger im Raum verteilt.  Daneben ist der Farbwert dieser neuen Unterkonstruktion mit einem L-Wert von 93,5 – gemessen auf einer Weißheits-Skala von 0 bis 100 – spürbar weißer als die bestehenden Chicago Metallic-Deckensysteme. Weißton und Glanzgrad des neuen Deckensystems entsprechen damit nahezu den Werten der vielfach eingesetzten (ultra)weißen Rockfon Deckenplatten wie Blanka und Sonar, so dass im Zusammenspiel ein besonders einheitliches und ruhiges Erscheinungsbild der Decke erzielt wird.

Möglich wurde dies durch eine innovative Lackschicht: Ein winziges Relief auf der Lack-
oberfläche bewirkt, dass die Lichtstrahlen nicht direkt, sondern gestreut reflektiert werden. Dadurch hat das Abhangsystem fast den gleichen, sehr niedrigen Glanzgrad wie die Deckenplatten. Die Herausforderung bei der Entwicklung der neuen Lackschicht bestand darin, das richtige Gleichgewicht zwischen Härte – wichtig während des Transports und gegen Kratzer – und Mattheit zu erreichen.

Im Handling und in der Qualität punktet das neue Abhangsystem mit denselben positiven Eigenschaften und Vorteilen wie andere Chicago Metallic-Unterkonstruktionen: Die Profile lassen sich dank der Standard-Verpackung aus Karton unbeschadet transportieren, werden in der gleichen Weise angebracht und sind auch während der Montage nicht anfälliger für Beschädigungen. Die Lackschicht ist unempfindlich für Kratzer. Schmutzige Fingerabdrücke, wie sie bei der Montage passieren können, lassen sich leicht entfernen.

Chicago Metallic Mattweiß 11 ist nicht brennbar (Klasse A1, laut Norm EN-18501-Teil 1) und behält seine Eigenschaften während der gesamten Lebensdauer (Lebensdauerklasse B laut Produktnorm EN-13964: 2014) bei. Rockfon hat die Abhangsysteme während der Entwicklung ausführlich durch Fertigbaupartner auf wichtige Qualitätskriterien hin testen lassen wie z. B. Verpackung, Transport, Montage, Empfindlichkeit gegen Kratzer und Fingerabdrücke. Das Urteil: Ein deutlich einheitlicheres Deckenbild bei Rockfon-typischer maximaler Montagefreundlichkeit.

Rockwool
Rockfon GmbH,
45966 Gladbeck
www.rockfon.de

Thematisch passende Artikel:

06/2016

Fugenlose Akustikdecke

Das Akustikdeckensystem Rockfon Mono® Acoustic ermöglicht frei formbare Deckengestaltun-gen, denn durch die flexible Montage sind ausgefallene monolithische Decken möglich. Das System leistet eine...

mehr
02/2016

Glatte Akustikrasterdecke

Mit einem Lichtreflexionsindex von über 87?% setzt die Rockfon-Serie Blanka Maßstäbe bei der Reflexionsleistung von Akustikdecken, denn die ebenmäßigen Platten verteilen natürliches und...

mehr
03/2017

Diffusionsoffene Wetterschutzbahn

Die Wetterschutzbahn VAPOwall von RHEINZINK schützt die Unterkonstruktion von Fassadenbekleidungen schon während der Bauphase zuverlässig vor Wind und Wetter. Sie ist diffusionsoffen – etwaige...

mehr
05/2016

Verglasung mit Passivhauszertifikat

Das passivhauszertifizierte Verglasungssystem BA5/6 PH der JET-Gruppe erreicht das System einen Ucwi-Wert von 0,82 W/(m2K). Dieser Wert bezieht sich auf ein Glaselement mit 60?mm Ansichtsbreite und...

mehr
09/2016

Tool zur Vordimensionierung www.FVHF.de

Der Fachverband vorgehängte hinterlüftete Fassaden FVHF hat ein kostenloses Online-Tool zur energetischen Vordimensionierung von VHF entwickelt. Damit ist es möglich, zu einem frühen Zeitpunkt der...

mehr