DBZ Deutsche BauZeitschrift feiert ihren 60. Geburtstag!

1953 das erste Mal erschienen, feiert die DBZ Deutsche BauZeitschrift 2013 ihren 60. Geburtstag!

Das bietet uns die Gelegenheit, mit Ihnen zurückzuschauen: auf 60 Jahre Wandel in der Architektur, den gestalterischen Wandel der DBZ und den Wandel der Botschaften in der Werbung. Wie Renzo Piano einmal sagte, „ein Architekt verändert die Welt nicht, aber er kann den Wandel umsetzen.“ Und die DBZ dokumentiert ihn. Von der Nachkriegsmoderne in den 1950er-Jahren über die Postmoderne, den Dekonstruktivismus bis hin zur zeitgenössischen Architektur des 21. Jahrhunderts: Die DBZ hat die wechselnden Zeiten mit informativen Artikeln über großartige Bauwerke von namhaften Architekten und Ingenieuren mit viel Gespür für die Planenden und Bauschaffenden begleitet. Immer im Blick das Gespräch zwischen Planern, Architekten und Ingenieuren. Denn in dem Zusammenspiel kann Großes entstehen!

Wir, die DBZ Redaktion und der Bauverlag bedanken uns bei unseren Leserinnen und Lesern, die der DBZ über die vielen Jahre die Treue gehalten haben und sich stets aufs Neue haben verführen lassen. Wir bedanken uns bei unseren Inserenten für das Vertrauen, das sie in die DBZ setzen, um ihre Innovationen an die Zielgruppe zu bringen. Und wir bedanken uns bei allen Journalisten,  Architekturfotografen, Autoren und Mitarbeitern, die durch ihr Engagement diesen Titel zu einer international beachteten Fachzeitschrift gemacht haben. Vergangenes soll beflügeln, und so wird die DBZ auch morgen die Zukunft begleiten und immer das an Architektur und Baukultur aufzeigen, was unsere gebaute Umwelt so lebenswert macht. Immer ergänzend dazu die technischen und innovativen Entwicklungen, um Geplantes in der Praxis richtig umsetzen zu können. Dafür steht die DBZ und wird es auch in Zukunft tun. Auf den folgenden Seiten schauen wir zurück auf unsere Anfänge mit der DBZ, auf werbliche Botschaften und auf die Architektur der 1950er- und 1960er-Jahre; somit auf 60 Jahre Architekturgeschichte und Architektur im Wandel. Viel Interessantes und Vergnügliches zum Sehen und Lesen auf den nächsten Seiten wünscht Ihnen Ihre DBZ Redaktion.

Special als PDF-Download

Thematisch passende Artikel:

60 Jahre Gropius-Haus – Tag der offenen Tür

Am Tag der ArchitekturZeit am 28. Juni 2013 um 17 Uhr

Das erste Haus nach seiner Emigration 1934 in die USA baute Walter Gropius in Hannover. In einem Garten umgeben von Bäumen steht das Gropius-Haus in einem großbürgerlichen Villenviertel am...

mehr
Ausgabe 2013-03

Wir jubeln schon wieder … Die DBZ wird 60 Jahre alt

Man glaubt es kaum wie die Zeit vergeht. Wir „jubeln“ habe ich vor 10 Jahren geschrieben. Da nämlich wurde die DBZ Deutsche BauZeitschrift 50 Jahre alt. Jetzt, 10 Jahre später, mit 60 Jahren, ist...

mehr
Ausgabe 2014-11

Richard Meier feiert 80sten www.richardmeier.com

Nobel und harmonisch muss Architektur sein, wenn sie dauerhaft überleben will, physisch und sicher auch als ein Gedanke/Gedenken. Das jedenfalls konstatierte Arata Isozaki anlässlich der...

mehr

Drahtseilakt

40 Jahre IGMA und Symposium „Architektur Denken“ vom 14. bis 23. November 2008, Stuttgart

1968 gründete Prof. Jörg Joedicke an der Universität Stuttgart das Institut IGMA für Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen, um kluge Antworten auf Fragen zu finden, die aufgebrachte...

mehr

140. Geburtstag von Adolf Loos

Festprogramm im Hofmobiliendepot Möbel Museum am 10. Dezember 2010, Wien

Am 10. Dezember 2010 feiert das Hofmobiliendepot Möbel Museum Wien den 140. Geburtstag von Adolf Loos. Aus diesem Anlass bietet das Hofmobiliendepot erstmals ein Sonderprogramm mit...

mehr