Erster deutscher Lichtdesign-Preis 2011

Verleihung der Preise im Rahmen eines Galaabends am 5. Mai 2011 in Köln

Dass Lichtdesign in der Architektur einen immer höheren Stellenwert einnimmt, zeigte sich beim Wettbewerb zum ersten deutschen Lichtdesign-Preis, der aktuell in Köln verliehen wurde. Lichtplaner, Bauherren und die Lichtindustrie kamen in festlicher Atmosphäre zusammen, um einen sehr kommunikativen Abend zu verbringen.

Am frühen Donnerstagabend fanden sich rund 360 Gäste im Martimhotel in Köln ein, um bei stimmungsvoller Kerzenbeleuchtung (!) die Verleihung des ersten deutschen Lichtdesign-Preises zu feiern. Die Spannung bei den Nominierten war recht groß, obwohl manch einer sich so gab, als erwarte er nichts. Am Ende aber gab es strahlende Gewinner, die für ihre oft langjährigen Planungen und ausgeklügelten technischen und gestalterischen Lösungen eine zusätzliche Anerkennung erfuhren.

Der Wettbewerb ging mit 130 eingereichten Projekten an den Start, nach einer ersten Juryrunde blieben pro Kategorie noch drei Projekte im Rennen, die dann von den Jurymitgliedern vor Ort besichtigt wurden. Dieses Novum bei der Beurteilung von Planungen ermöglichte eine direkte Einschätzung der Qualität.

Neben den zehn Kategorien wurde außerdem ein Preis für den Lichtdesigner des Jahres vergeben. Eine Dokumentation wird den Wettbewerb abrunden, so dass interessierte Bauherren sich ein Bild vom Stand des Lichtdesigns machen können. Auf der Welt-Leitmesse zum Licht, der light + building in Frankfurt 2012, werden die Ergebnisse des Wettbewerbs dann ebenfalls noch einmal dargestellt.

Der Startschuss für die Einreichungen zum zweiten deutschen Lichtdesign-Preis wird schon im Juni dieses Jahres fallen. Einreichungen unter: www.lichtdesign-preis.de.

Hier die Preisträger des Deutschen Lichtdesign-Preises 2011:

Kategorie: Außenbeleuchtung, Anstrahlung
Projekt: Museumsinsel – Teilobjekt Kolonnadenhöfe
Conceptlicht GmbH, Helmut Angerer

Kategorie: Büro und Verwaltung
Projekt: Novartis Campus Basel, Maki Bürogebäude
LichtKunstLicht AG, Martina Weiss, Thomas Möritz, Andreas Schulz

Kategorie: Events und Messen
Projekt: The Wave
Whitevoid Interactive Art & Design, Christopher Bauder & Team

Kategorie: Internationales Projekt
Projekt: Moses Mabhida Stadium, Durban
Conceptlicht GmbH, Helmut Angerer

Kategorie: Lichtkunst
Projekt: Kreisrot
Urbanscreen GmbH & Co. KG, Till Botterweck, Daniel Rossa

Kategorie: Museen
Projekt:  Mineralogische Sammlung Schloss Freudenstein
L-Plan Lichtplanung, Michael F. Rohde

Kategorie: öffentliche Bereiche, Innenraum
Projekt: Kunst- und Tageslichtplanung Kirchenraum im Pfarrzentrum München-Neuried
Luna.Lichtarchitektur, Matthias Friedrich

Kategorie: öffentliche Bereiche, Straßenbeleuchtung
Projekt: Marktplatz Neubrandenburg
Kardorff Ingenieure Lichtplanung, Gabriele von Kardorff, Volker von Kardorff, Jan Wichert

Kategorie: Shopbeleuchtung
Projekt: Rewe Dornseifer
Thomas Fromm, Elke Robota

Kategorie: Lichtdesigner des Jahres
Andreas Schulz

Besondere Würdigung
Projekt: Barriera Fotovoltaica A22
Herward Dunkel

Thematisch passende Artikel:

Deutscher Lichtdesign-Preis

Anmeldung jetzt möglich

Ab sofort sind Einreichungen zum Deutschen Lichtdesign-Preis 2011 möglich. Der neue Wettbewerb für Lichtplanung und Lichtdesign wird im kommenden Jahr zum ersten Mal in Köln vergeben. Licht als...

mehr

Deutschen Lichtdesign-Preis 2019

38 Nominierungen in 12 Kategorien

Am 16. Mai ist es wieder soweit – dann werden zum 9. Mal die Preisträger des Deutschen Lichtdesign-Preises bekanntgegeben. 140 Arbeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren...

mehr

Der Deutsche Lichtdesign-Preis 2017

34 von 120 eingereichten Projekten wurden jetzt in elf Kategorien für den Deutschen Lichtdesign-Preis 2017 nominiert. Möglicherweise ermutigt durch die starke schweizerische Präsenz bei den...

mehr

Deutscher Lichtdesign-Preis 2019

Elf Projekte ausgezeichnet

Am 16. Mai war es soweit: Wettbewerbsteilnehmer und Leuchtenbranche erfuhren während der Gala in der Historischen Stadthalle Wuppertal, wer die Gewinner und Gewinnerinnen beim diesjährigen Deutschen...

mehr

Der Deutsche Lichtdesign-Preis 2017

Frist zur Einreichung endet am 30. September

Am 30. September endet die Frist für die Einreichung beim Deutschen Lichtdesign-Preis 2017. Lichtplanungsbüros aus Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie aus Benelux haben somit nur noch...

mehr