Vorzeitige Neuwahl

Andreas Wohlfarth als Präsident der Architektenkammer Sachsen gewählt

Dipl.-Ing. Andreas Wohlfarth ist neuer Präsident der Architektenkammer Sachsen. Der Freie Architekt aus Kreischa wurde am Freitag den 15.11.2019 durch die Vertretersammlung der Architektenkammer Sachsen gewählt. Er wird die Amtsgeschäfte ab sofort bis zum Ende der laufenden Legislatur 2021 führen. Die vorzeitige Neuwahl war geboten, da der Amtsinhaber Alf Furkert zum Sächsischen Landeskonservator und zugleich zum Leiter des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen berufen wurde.

Zu einem Pilotprojekt des ehemaligen Präsidenten gehörte der „Digitale Bauantrag“. Die Ziele seines Vorgängers möchte Andreas Wohlfarth ebenso ambitioniert angehen und sagt zu seiner Wahl als Präsident: "Die planenden freien Berufe tragen bei ihrer Arbeit nicht nur Verantwortung für die Belange ihrer Bauherren, sondern immer auch für die Gesellschaft als Ganzes. Gleichzeitig steht der Berufsstand vor großen Herausforderungen. Klimawandel, Digitalisierung, Demografie u.v.m. haben unmittelbare Auswirkungen auf unsere Tätigkeit. Diesen Wandel zu begleiten und mit zu gestalten, ist Aufgabe aller Mitglieder unserer Kammer."

Im Anschluss an die Vertreterversammlung hatte der Vorstand zur feierlichen Verabschiedung von Alf Furkert ins Haus der Architekten eingeladen. Zahlreiche Weggefährten und Freunde dankten Furkert für sein ehrenamtliches Engagement seit 2001 in der Kammer und die Arbeit in den letzten zehn Jahren an deren Spitze.

Sein Nachfolger, der 49- jährige Andreas Wohlfarth ist seit 2017 Mitglied der Vertreterversammlung und gehört seit 2018 dem Vorstand der AKS an. Mit seiner Wahl zum Präsidenten wird er zugleich Vorstandsvorsitzender der Stiftung Sächsischer Architekten und Vorstandsmitglied der Bundesarchitektenkammer. Er ist ehrenamtlich in weiteren Kammergremien wie dem Ausschuss Bau- und Berufsrecht, dem Arbeitskreis Digitaler Bauantrag sowie als stellvertretender Vorsitzender der Kammergruppe Obere Elbe tätig.

Thematisch passende Artikel:

Werkschau der Jubilare zum Achtzigsten im Haus der Architekten

Vernissage zur Werkschau am 18. Mai 2017

In den vergangenen Jahren konnte die Architektenkammer Sachsen zu verschiedenen runden oder halbrunden Geburtstagen eine Ausstellung im Haus der Architekten ausrichten. Dieses Format hat dessen...

mehr

Ernst Uhing zum neuen Beisitzer ins Präsidium des BDB gewählt

Der Lüdenscheider Architekt tritt im BDB auf Bundesebene die Nachfolge von Dipl.-Ing. Hartmut Miksch an, der nach fast 20 Jahren als Präsidiumsmitglied sein Amt zurückgegeben hat

Mit überzeugendem Votum der rd. 240 Delegierten des diesjährigen Baumeistertages in Berlin ist am vergangenen Wochenende der Lüdenscheider Architekt BDB Dipl.-Ing. Ernst Uhing zum neuen Beisitzer...

mehr

Neue Präsidentin

Barbara Ettinger-Brinckmann löst Sigurd Trommer an der Spitze der Bundesarchitektenkammer BAK ab

Die 86. Bundeskammerversammlung der BAK hat heute Barbara Ettinger-Brinckmann zur Präsidentin der Bundesarchitektenkammer gewählt. In der 86. Bundeskammerversammlung der BAK in Berlin erhielt sie...

mehr

Vorstandswahlen

Lutz Heese als Präsident der Bayerischen Architektenkammer wieder gewählt

Die XI. Vertreterversammlung der Bayerischen Architektenkammer hat in ihrer konstituierenden Sitzung am 1. Juli 2011 den Architekten und Stadtplaner Dipl.-Ing. Lutz Heese, geschäftsführender...

mehr

Neuer Präsident Architektenkammer NRW

Lüdenscheider Architekt Ernst Uhing ist neuer Präsident der Architektenkammer Nordrhein- Westfalen, folgt Hartmut Miksch

Der Lüdenscheider Architekt Ernst Uhing ist neuer Präsident der Architektenkammer Nordrhein- Westfalen. Das Architektenparlament wählte den 57-jährigen am 9.11.2013 in Düsseldorf zum Nachfolger...

mehr