aif architektur im foyer

Solarlux lädt am 22./23. September auf den Solarlux Campus ins Foyer nach Melle/Osnabrück

Am 22. und 23. September wird der Solarlux Campus im niedersächsischen Melle wieder zum Treffpunkt von Architektur- und Designinteressierten: Bereits zum vierten Mal findet dort die zweitägige Veranstaltungsreihe „aif architektur im foyer“ statt. Es sprechen u. a. Francine Houben von Mecanoo, Delft/NL, Dries Vens + Maarten Vanbelle, Atelier Vens Vanbelle, Gent/BE und Anna Heringer, Studio Anna Heringer, Laufen. Es sind Fortbildungspunkte bei den Kammern angefragt.

aif Architektur im Foyer in Melle am 22./23. September
Abb.: architektur-im-foyer.com / solarlux

aif Architektur im Foyer in Melle am 22./23. September
Abb.: architektur-im-foyer.com / solarlux

Die Veranstaltung hat Tradition und konnte auch - wegen luftiger Weite im Foyer - in den ersten Corona-Zeiten durchgeführt werden: das "aif architektur im foyer" bei Solarlux. Immer schon auf zwei Tage aufgeteilt wird den Besucher:innen ein abwechslungsreiches wie anspruchsvoll kompaktes Programm geboten, das in zwei große Themenblöcke unterteilt ist:

Am ersten Tag (22. September, ab15.00)  findet die Preisverleihung des DEA Design Educates Award statt – ausgelobt von der Non-Profit-Organisation Laka Foundation und gefördert von Solarlux. Vor der Verleihung mit Kurzvorstellungen der Preisträger:innen und Ausstellungseröffnung gibt es Keynotes von David Basulto (CEO von ArchDaily und Architonic) und Architekt Till Gröner (Gründer der gemeinnützigen Bewegung Supertecture). Ab ca. 20.00 Get-together mit Live-Musik (auch mal mit dem Firmenchef selbst am Sax) und Fingerfood.

aif Architektur im Foyer in Melle am 22./23. September
Forto: architektur-im-foyer.com / solarlux

aif Architektur im Foyer in Melle am 22./23. September
Forto: architektur-im-foyer.com / solarlux

Der zweite Tag (ab 11.00) ist drei spannenden Werkvorträgen vorbehalten. Auf der Bühne werden stehen das Architekturbüro Mecanoo (NL), Dries Vens vom Atelier Vens Vanbelle (BE) und Anna Heringer vom Studio Anna Heringer (DE). Sie alle werden über ihre Werkvorträge Einblicke in ihre aktuellen Arbeiten geben.

"aif architektur im Foyer" findet in diesem Jahr hybrid statt – live und online – und wird von zahlreihen Kammern als Fortbildungsmaßnahme anerkannt (aktueller Stand hierzu ist online einsehbar).

Registrierung für Online- oder Präsenz-Teilnahme unter architektur-im-foyer.com/anmeldung

Weitere Informationen unter aif Architektur im Foyer oder design educates.

Die internationale Vortragsreihe „Architektur im Foyer“ widmet sich ganz den authentischen Einblicken von Architekten. Ihre Philosophie und ihre Projekte stehen im Mittelpunkt des Tages. Wieder konnten renommierte Referent:innen aus Europa und Übersee gewonnen werdeb. So unterschiedlich ihr Hintergrund, ihre Arbeitsweise, ihr Fokus und ihre Haltung zu baukulturellen Fragen auch sein mögen. Es gibt sehr viele Gemeinsamkeiten, denn sie alle denken Architektur nicht allein, sondern im kleinen und großen Kontext. Sie stellen den Menschen in den Mittelpunkt und kreieren sinnvolle, befähigende und motivierende Gebäude mit Mehrwert. Und so knüpft der zweite Tag nahtlos an den Design Educates Award an, der bereits am Vorabend verliehen wird.

Thematisch passende Artikel:

2022-11

Vierte Auflage von „architektur im foyer“ ­geglückt

Irgendwo südlich von Osnabrück und sehr nahe der A30 hat die Firma Solarlux ihren Standort. Der Hersteller von Wintergärten, Terrassendächern, Glas-Faltwänden und Fassadenlösungen nutzt diese...

mehr

Smart Materials

Gesprächsrunde in Berlin, 3. August 2012

Die Holcim Foundation for Sustainable Construction zeichnet seit 2004 Architekturprojekte aus, die Nachhaltigkeit nicht als technologisches Sahnehäubchen verstehen, sondern einen intelligenten...

mehr
2022-11

Menschen

Alexander von Branca oder Paul Schneider-Esleben, Harald Deilmann, Sep Ruf und natürlich Frei Otto haben den Verdienstorden der Bundesrepublik überreicht bekommen, jüngst noch Volker Staab und Hans...

mehr
2013-01

Wer im Glashaus sitzt… bleibt trocken

Solarlux zeigt mit der Neuheit Atrium Carré ein Glashaus im Stil der Bauhaus-Architektur. Besonderheit des 2,70?m hohen, freistehenden Glashauses ist eine umlaufende 400?mm hohe Traufenblende aus...

mehr

Herman Hertzberger

Werkvortrag am 16. April 2013 in Osnabrück

Herman Hertzberger vom Architekturbüro Architectuurstudio HH in Amsterdam hält am Dienstag, 16. April 2013 einen Vortrag zum Thema „Architektur und Strukturalismus“ im Solarlux Forum in...

mehr