„Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis" alias "Ingenieurbaupreis"

Einsendeschluss ist der 19. September 2014

Zum 14. Mal hat der Verlag Ernst & Sohn den Ingenieurbaupreis ausgelobt, welcher seit 1988 alle zwei Jahre für herausragende Leistungen im Konstruktiven Ingenieurbau an ein Projektteam für das ausgezeichnete Bauwerk vergeben wird. Zwischen 30 und 40 Projektteams nehmen pro Auslobung die Herausforderung an. Nun nähert sich der Anmeldeschluss, wer noch teilnehmen möchte muss das bis einschließlich 19. September 2014 tun.

Ab der Auslobung 2015 wird der Ingenieurbaupreis dem Bauingenieur Ulrich Finsterwalder gewidmet und in „Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis“ umbenannt. Der Auslober führt auf diese Weise in Kooperation mit den Nachkommen Ulrich Finsterwalders die Gründungsidee des Ingenieurbaupreises fort, den Berufsstand der Bauingenieure in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit zu stärken. Der Verlag wird im Preisverfahren vom Deutschen Museum in München, der Beton Marketing Süd GmbH, der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, sowie dem Ingenieur Baukunst Verein unterstützt.

Eine Anmeldung zur Teilnahme ist ab sofort möglich. Die Ausschreibungsunterlagen und eine Dokumentation zum bisherigen Ingenieurbaupreis erhalten Sie unter www.ingenieurbaupreis.de.

Anmeldeschluss: 19. September 2014.

Teilnahmebedingungen

- Die Ingenieurleistung muss innerhalb Deutschlands, Österreichs oder der Schweiz erbracht worden sein.

- Der Standort des zu prämierenden Bauwerks ist regional nicht eingeschränkt, sondern kann sich weltweit befinden.

- Das Bauwerk muss zwischen August 2012 und August 2014 fertiggestellt worden sein.

- Teilnahmeberechtigt sind Personen, die für den Entwurf und/oder Ausführung verantwortlich waren.

Die Jury-Sitzung findet im November 2014, die Preisverleihung im Februar 2015 statt.

Über Ulrich Finsterwalder

Ulrich Finsterwalder zählt aufgrund seiner Leistungen auf dem Gebiet des Stahlbeton- und Spannbetonbaus zu den bedeutendsten Bauingenieuren des 20. Jahrhunderts. Er ist einer der Ausnahmeingenieure, die über die Grenzen von Deutschland und Europa hinaus international bekannt sind. Finsterwalder baute auf mehreren Kontinenten, seine Leistungen wurden durch dutzende Medaillen und sonstige Ehrungen international gewürdigt. Sein Name steht somit nicht nur für den Betonbau, sondern für den gesamten Ingenieurbau. Weitere Informationen über Ulrich Finsterwalder finden Sie auf www.structurae.de

Kontakt

Wilhelm Ernst & Sohn Verlag für Architektur und technische Wissenschaften GmbH & Co. KG, Rotherstr. 21, 10245 Berlin, Deutschland, Dr.-Ing. Dirk Jesse, Tel. +49(0)30 47031-275,

Thematisch passende Artikel:

2018-06

Finsterwalder Ingenieurbaupreis 2019 ausgelobt

Der Verlag Ernst & Sohn zeichnet seit 1988 alle zwei Jahre herausragende Ingenieurleistungen im Konstruktiven Ingenieurbau aus. Mit der Auslobung zum Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis 2019...

mehr
2016-07

Ingenieurbaupreis 2017 www.ingenieurbaupreis.de

Der Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis zeichnet seit 1988 alle zwei Jahre herausragende Ingenieurleistungen im Konstruktiven Ingenieurbau aus. Mit der Auslobung 2017 geschieht dies bereits zum 15....

mehr
2012-06

Ingenieurbaupreis ausgelobt www.ingenieurbaupreis.de

Der Verlag Ernst & Sohn lobt zum 13. Mal den Ingenieurbau-Preis aus. Der Preis wird seit 1988 alle zwei Jahre für herausragende Leistungen im Konstruktiven Ingenieurbau vergeben. Der Preis wird an...

mehr
2017-02

15. Ingenieurbaupreis 2017 – der Preisträger www.ingenieurbaupreis.de

Die Jurysitzung zum Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis 2017 fand am 11. November 2016 in der TU Berlin statt. Die dreizehnköpfige Jury unter dem Vorsitz von Prof. Martin Mensinger fällte ihre...

mehr

Für herausragende Leistungen im Konstruktiven Ingenieurbau

Auslobung des 13. Ingenieurbau-Preis 2013 von Ernst & Sohn

Teilnahmebedingungen: - Die Ingenieurleistung muss innerhalb Deutschlands, Österreichs oder der Schweiz erbracht worden sein. - Der Standort des zu prämierenden Bauwerks – und das ist neu – ist...

mehr