Wie reisen Architekten?

Aachener Montagabendgespräche WS 2009/2010, Aachen

In diesem Jahr veranstaltet das Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie der Fakultät Architektur, RWTH Aachen veranstaltet in diesem Wintersemester die Montagabendgespräche (MAG). Diese überaus prominent besetzte Vortragsreihe erfreut sich großer Beliebtheit bei Studenten, Architekten und einem breit gefächerten Publikum, und hat internationales Ansehen erworben. Organisatoren sind Prof. Axel Sowa, Dipl. Arch. Ariane Wilson und cand. arch. Nicola Schulze.
 
Das Thema, das die Grundlage für die Diskussionsrunden nach den Vorträgen vorgibt, heißt in diesem Wintersemester: Grand Tour Revisited. Wie reisen Architekten? Als Touristen mit einem schwarzen Notizbuch? Wie bewegen sie sich? Gehen sie schnell oder schlendern sie? Weichen sie ab von dem normalen Lernen von Veröffentlichungen? Was ist der Effekt der Distanz in Zeit und Raum? Ist der Weg oder der Grund der Reise das Ziel? Wie beobachten Architekten, wie beschreiben sie? Wie betrachten sie Landschaften und Kunstwerke? Was fühlen sie, in der Mitte eines Platzes? Wie dokumentieren sie ihre Fundstücke und Impressionen? Was bringen sie mit? Wie erstellen sie eine imaginäre Karte der Inspirationen und Informationen?
 
Die MAG Serie lädt deshalb Architekten ein, um sie über ihre Reisen zu befragen und zu
erfahren, wie das Reisen ihre Arbeit beeinflusst. Parallel zu den Gesprächen läuft ein MAG Seminar und bietet Studenten die Gelegenheit, über ähnliche und unterschiedliche Themen wie Modell und Vorgabe, Imitation und Interpretation, Tourismus, orientalische Einflüsse, Regionalismus und Globalismus, Reisen und Wissen zu reflektieren.
 
Die Termine:
Veranstaltungsort ist immer: Fo4 / Karman Auditorium, RWTH Aachen, Eilfschornsteinstraße 15, 52062 Aachen. Beginn 19 Uhr.
 
07.12.2009_ Werner Blaser
14.12.2009_ Sylvain Tesson
11.01.2010_ Hiroshi Hara
18.01.2010_ Patrick Blanc
24.01.2010_ Julli Traganou
01.02.2010_ Sam Jacobs
 
Eine Ausstellung zu den Arbeiten von Werner Blaser mit dem Thema: „west meats east“ Mies van der Rohe, Die Fotographie von Werner Blaser. findet vom 6. Dezember 2009 bis 20. Dezember 2009 im Atelierhaus Aachen, Süsterfeldstr.99, 52072 Aachen statt.

Internet:theorie.arch.rwth-aachen.de

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

2016-02

Prof. für Architekturtheorie www.hs-anhalt.de

Am Standort Dessau wurde kürzlich Prof. Dr. Jasper Cepl zum Professor für Architekturtheorie am Fachbereich Architektur, Facility Management und Geoinformation berufen. Der Experte für...

mehr

Klischees der Architektur

Aachener Montagabendgespräche im WS 2010/2011

Das Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie (Prof. Axel Sowa) der RWTH Aachen veranstaltet in diesem Wintersemester sechs Montagabendgespräche zum Thema Klischees der Architektur. Es sprechen...

mehr

Klang und Raum

Interdisziplinäre Tagung am 9./10. Juli 2009, Aachen

Was hat Architektur mit Klang zu tun? Auf den ersten Blick wenig, denn die klangliche Dimension ihrer Bauwerke spielt für Architekten und Planer meist eine untergeordnete Rolle. Klang kann jedoch als...

mehr

'kadawittfeldarchitektur" am 31.01.2011 in Aachen

In der DBZ+BAUcolleg-Reihe treffen Sie am 31. Januar auf 'kadawittfeldarchitektur" und das AachenMünchener Direktionsgebäude

Am Montag, den 31. Januar 2011, findet an der RWTH Aachen ein Fachsymposium zum Thema "kadawittfeldarchitektur – AachenMünchener Direktionsgebäude" statt. Veranstalter ist RWTH Aachen, Fakultät...

mehr
2011-10

Werner Sewing 1951-2011

Er hatte eine eher selten anzutreffende Profession, der 1951 in Bielefeld geborene Werner Sewing: Er war Architektursoziologe. Nach dem Studium der Soziologie, Geschichte und Politikwissenschaften in...

mehr