Werner Sobek und das ILEK

Ausstellung und Podiumsdiskussion im Rahmen der Moskauer Architekturbiennale 2010

Das Goethe-Institut Moskau, das Büro Werner Sobek und das ILEK (Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren der Universität Stuttgart) zeigen im Rahmen der Moskauer Architekturbiennale 2010 die Ausstellung „Skizzen für die Zukunft: Werner Sobek und das ILEK“. Als „forschender, entwerfender und konstruierender Ingenieur“ ist Werner Sobek – in Zusammenarbeit mit namhaften Architekten – bei der Erstellung von oft spektakulären Konzepten ebenso wie als Architekt mit eigenständigen Projekten und viel beachteten Bauten in Erscheinung getreten. Er lehrt als Leiter des ILEK in Stuttgart und ist Mies van der Rohe-Professor am Illinois Institute of Technology in Chicago.

Die Ausstellung präsentiert zahlreiche Fotos, Pläne, Forschungsobjekte sowie eine Reihe von außergewöhnlichen Forschungsobjekten aus dem ILEK in Stuttgart ebenso wie Modelle von realisierten Bauten aus dem Büro Werner Sobek. Die Arbeiten sind in vier große Themenblöcke gegliedert: "Transmissions Adaptivität" - "Material Kreativität" - "Produktions Optimierung" - "System Minimierung". Durch didaktisch aufbereitete und visualisierte Themen umreißt die Ausstellung den aktuellen Stand der Ingenieurbaukunst in Praxis, Lehre und Forschung.

Zu den die Ausstellung begleitenden Veranstaltungen gehören auch ein Vortrag von Prof. Werner Sobek über Architektur und Ökologie am 27. Mai 2010 um 10.30 Uhr in der Peter-und-Paul-Kathedrale (Starosadsky Pereulok, 7/10, Moskau) und eine Podiumsdiskussion mit Werner Sobek und Sergej Tchoban zum Thema „Wie werden wir in Zukunft wohnen?“ am 8. Juni 2010 um 19 Uhr im Polytechnischen Museum (Nowaja Ploschad 3-4, Moskau).

Europäisches Haus der Stadtkultur eAusstellung: Skizzen für die Zukunft – Werner Sobek und das ILEK
Ort: Dom Khudozhnika, Krymslij wal 10, 119049 Moskau
Zeit: 26. Mai bis 8. Juni 2010
Internet: www.wernersobek.com

Thematisch passende Artikel:

Nachfolge von Werner Sobek steht

Wer kommt, wenn Werner Sobek geht? Im Frühjahr 2020 hat der charismatische Architekt und Ingenieur Werner Sobek die Leitung des von ihm gegründeten Instituts für Leichtbau Entwerfen und...

mehr

Lebenswerk ausgezeichnet

Prof. Werner Sobek erhält Grande Médaille d'Argent pour Recherche et Technique der französischen Académie d’Architecture

Die Académie d’Architecture hat dem Stuttgarter Architekten und Ingenieur Prof. Dr. Dr. E.h. Werner Sobek am 24. Juni 2010 in Paris eine ihrer höchsten Auszeichnungen verliehen. Bei der unter der...

mehr

Konstruktion im Dialog

Ausstellung über die Arbeit von Werner Sobek vom 2. Juli bis 16. Oktober 2009, Wien

Werner Sobek zählt mit seinen vielfältigen Aktivitäten international zu den wichtigsten Protagonisten auf dem Gebiet der Schnittstelle zwischen Architektur und Konstruktion. Als „forschender,...

mehr

Honoris causa

Ehrendoktorwürde der TU Dresden für Prof. Werner Sobek

Als Prof. Werner Sobek unlängst an der TU Dresden den Vortrag „Bauen für die Zukunft“ hielt, war der Hörsaal bis auf den letzten Platz und die letzte Treppe besetzt. Die Universität wird dem...

mehr
2017-01

DFG bewilligt Sonderforschungsbereich www.uni-stuttgart.de/ilek

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat am 18. November 2016 die Einrichtung eines neuen Sonderforschungsbereichs (SFB) an der Universität Stuttgart bewilligt. Der SFB 1244 mit dem Titel...

mehr