The Vertical Village – MVRDV in Hamburg

Ausstellungseröffnung im Hamburg Museum, 01.08.2013 um 18 Uhr

Eine radikale Stadtvision ist die Unterschrift der Ausstellung im Hamburg Museum . Weiter heißt es noch: individuell, informell, intensiv. Die Sonderausstellung schaut auf die sich schnell veränderten Megastädte in Asien und sucht nach alternativen Wohnformen.

Wie der Ausstellungstitel schon ahnen lässt, geht es dabei um „the Vertical Village“, das vertikale Dorf: gestapelte Geborgenheit und Gemeinschaftssinn. Eine Transformation der kleinteiligen, informellen Architekturen ostasatischer Städte in die Vertikale. Dabei wollen Winy Maas, Leiter von MVRDV , und der Think Tank „The Why Factory“ Antworten auf die Fragen geben, welche Architektur jenseits von standardisierten Megablöcken denkbar ist. Welche Perspektiven Menschen brauchen, um sich in ihren Häusern und Quartieren wohlzufühlen.

Die visionären Vorschläge sollen jenseits der monotonen Wohnblocks und -türme innovative Stadtplanung aufzeigen. Die drängende Frage der Ausstellung: „Gibt es eine Alternative?“ zu den anonymen Wohnblocks, den sich wiederholenden Wohneinheiten, Grundrissen und Fassaden, wie sich Winy Maas in seiner kurzen Einführung zur Broschüre der Ausstellung selbst fragt.

Eine dreidimensionale Skulptur im Innenhof des Hamburg Museums solle den Besuchern eine Vorstellung von der dreidimensionalen Gemeinschaft vermitteln, sagt Museumsdirektorin Prof. Dr. Lisa Kosok. Die Ausstellung, die zuvor 2011/2012 in Taipeh gezeigt wurde und im Rahmen der Internationalen Bauausstellung in das Hamburg Museum kommt, zeigt begehbare Modelle, Animationen, Filme, interaktive Terminals, Illustrationen und Fotografien.

Begleitend zur Ausstellung finden am 02. August 2013 und am 29. September 2013 Symposien statt. Das Programm für den 02. August 2013 finden Sie hier.

Um Anmeldung wird unter gebeten. Der Eintritt ist frei.

Ort: Hamburg Museum, Holstenwall 24, 20355 Hamburg
Datum: 01. August 2013
Zeit: 18 Uhr
Ausstellungsdauer: 02. August bis 29. September 2013

Thematisch passende Artikel:

2013-02

Vorschau: Veranstaltungen in 2013 rund um die Internationale Bauausstellung

März ECCA Conference – Klimakonferenz 18. bis 20. März, Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg Forum IBA meets IBA – Auftaktveranstaltung zum Präsentationsjahr 2013 22. und...

mehr

Internationales ArchitekturForum 2018

Das Internationale ArchitekturForum 2018 spürt weltweit aktuelle Beispiele der Architektur und Stadtentwicklung auf, die unser (Zusammen)Leben in besonderer Weise prägen. An drei Tagen zeigen...

mehr

DBZ Deutsche BauZeitschrift auf der BAU in München

„Zukunft des Bauens“: Tagesthemen und ReferentInnen füllen das Forum

Seit vergangenem Montag tagt die BAU in München und unsere DBZ RedakteurInnen Sandra Greiser, Inga Schaefer und Burkhard Fröhlich sind mittendrin. Unter dem Motto „ Zukunft des Bauens“ füllt...

mehr

Lightopia

Vorträge MVRDV / Moritz Waldemeyer / realities:united bei Vitra

Lichtdesign und die Zukunft des Lichts sind die zentralen Themen der aktuellen Ausstellung »Lightopia« (28.09.2013 - 16.03.2014) im Vitra Design Museum. Diesen stehen aber auch im Mittelpunkt von...

mehr

IBA Pilotprojekte

Bauideen für das 21. Jahrhundert gesucht

Die IBA Hamburg GmbH startet eine internationale Ausschreibungskampagne für vier neuartige Bautypologien, die bis Ende 2012 als „Bauausstellung in der Bauausstellung“ in Wilhelmsburg Mitte...

mehr