Solar Decathlon Europe 2010

Deutsche Teams weit vorn

Die deutschen Hochschulteams können zufrieden auf den diesjährigen Solar Decathlon Europe 2010 zurückblicken. Mit sehr knappem Punkteabstand zum Siegerprojekt der Virginia Polytechnic Institute & State University erreichte das Team der FH Rosenheim (Ikaros Bavaria) bei der Weltmeisterschaft des solaren Bauens den zweiten Platz, die Teams von der HFT Stuttgart (Home+) und der Bergischen Universität Wuppertal (Europäisches Haus) kamen auf Platz 3 und 4.

Das Rosenheimer Team brachte es in den Disziplinen Electrical Energy Balance und Appliances and Functioning sogar jeweils auf den 1. Platz. Die Stuttgarter kamen in den Kategorien Engineering and Construction und Innovations beide Male auf Platz 1. Die Berliner Studentengruppe (Living Equia) der HTW Berlin, mit Unterstützung von BHT und UdK, erreichte zwar „nur“ Platz 10, konnte aber für sich den Sieg im Solar Systems Award verbuchen.

Mit insgesamt 16 weiteren Hochschulteams, die aus China, den USA, aus Finnland, Spanien, Frankreich und aus England angereist waren, hatten sich die deutschen Teams der Herausforderung gestellt, nach strengen Vorgaben der Veranstalter ein energieautarkes, innovatives Solarhaus zu entwickeln, zu bauen und über zehn Tage einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. In zehn Kategorien von Energieeffizienz über Architektur und Konstruktion bis zur Marktfähigkeit wurden die Häuser von den verschiedenen Experten-Jurys geprüft und bewertet.

Nach dem Wettbewerb wird das Rosenheimer Solarhaus auf dem Gelände der Landesgartenschau in Rosenheim aufgebaut und am 24. Juli 2010 von Dr. Wolfgang Heubisch, Bayerischer Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, eröffnet.

Internet: www.sdeurope.org

Thematisch passende Artikel:

2010-05

Vier deutsche Teams stellen sich der Herausforderung Solar Decathlon Europe in Madrid vom 18. – 27. Juni 2010

2002 rief das US-amerikanische Energieministerium den Solar Decathlon ins Leben. In Deutschland wurde der Wettbewerb bekannt durch die Siegerprojekte der Universität Darm­stadt „Plusenergiehaus“...

mehr

Haus der Zukunft

Rosenheimer Wettbewerbsteam stellt Solar Decathlon Beitrag vor

Im Rahmen des ersten Forschungstags im Kompetenzfeld „Energieeffiziente Gebäude und Technologien“ an der Hochschule Rosenheim präsentiert die Abteilung Forschung & Entwicklung am 5. Mai 2010 das...

mehr
2020-03

Solar Decathlon Europe 21

2021 findet der Solar Decathlon Europe erstmals in Deutschland, in Wuppertal statt. Im Januar 2020 hatte eine Fachjury 18 internationale Hochschulteams ausgewählt, die sich der Konkurrenz stellen...

mehr

Team Germany

Symposium „Nachhaltiges Bauen in der Zukunft“ am 4. Februar 2009, Frankfurt

Das Team Germany des Solar Decathlon 2009 von der TU Darmstadt veranstaltet gemeinsam mit dem Deutschen Architekturmuseum am Mittwoch, den 4. Februar 2009, in Frankfurt ein Symposium zum Thema...

mehr

SolarDecathlon 2010/2012

Projektinfo zu den deutschen Projektbeiträgen

2012 geht der Solar Decathlon Europe in Madrid in die nächste Runde. Diesmal werden Hochschulteams aus Konstanz und Aachen mit 18 weiteren Teilnehmergruppen um das beste Plusenergiehaus konkurrieren....

mehr