Vortrag "Städtebau" und neue "urbane Werkzeuge"

PAUHOF Architekten: Räumliches Stadtdenken bedingt ein Momentum des Utopischen

Am Donnerstag, 18. Januar 2018, nehmen Michael Hofstätter und Wolfgang Pauzenberger Stellung zu der Frage, ob ein neues Verständnis der Disziplin "Städtebau" und neue "urbane Werkzeuge" notwendig sind.

„Jedes Nachdenken über die Zukunft der Stadt bedarf der Momente des Utopischen. Gegenwärtig assoziieren wir Zukunft allzu oft nur mehr mit dem Dämmen von Häusern, der digitalen Konditionierung von Wohnungen oder von Infrastrukturen. Aber eine selbstbewusste Stadt definiert sich nicht zuletzt über die Zeit übergreifende Erzählungen, über die räumliche Idealisierung eines Gemeinwesens – den Sinn für Architektur als gesellschaftliche Kraft vorausgesetzt.“ (PAUHOF)

mehr

Veranstaltungstermin:

Donnerstag, 18.01.2018, 19.00 Uhr

Veranstaltungsort:

aut. architektur und tirol
Im Adambräu
Lois Welzenbacher Platz 2
6021 Innsbruck, Austria

Thematisch passende Artikel:

Strukturalismus in Architektur und Städtebau

Internationales Symposium vom 19. bis 21. November 2009, München

Die für den Strukturalismus wesentliche Doppelkategorie von Primär- und Sekundärstruktur (langue und parole), avancierte in den 60er und 70er Jahren auch zu einer Leitideologie in Architektur und...

mehr

Urbane Räume

Ausstellung Europan 9 "Urbanity - Nachhaltige Stadt und neue urbane Räume", Stuttgart 30. Oktober 2008

Am Donnerstag, den 30. Oktober wird die Ausstellung Europan 9 "Urbanity - Nachhaltige Stadt und neue urbane Räume" in der Hochschule für Technik Stuttgart eröffnet. Europan ist der größte...

mehr
2021-01

Zwei Bücher ... oder auch drei!

Berlin, einzige deutsche Metropole, hier mit Blick auf Vergangenheit, auf heute und in die weitere Zukunft: Berlin als Experimentierfeld, von dem aus sich Schlüsse ableiten lassen für den ganzen...

mehr

Urbane Perspektiven

Interdisziplinäres Symposium zur Entwicklung urbaner Stadtquartiere am 17. und 18. Juni 2010, Hamburg

Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik sind zentrale Politikfelder, wenn es darum geht, nachhaltige Antworten auf die demografischen, sozialen, ökonomischen und ökologischen Herausforderungen für...

mehr

Aedes Gründerin Kristin Feireiss wird 70

Wir gratulieren!

Gut die Hälfte ihres Lebens hat sie unermüdlich und leidenschaftlich der Architekturvermittlung gewidmet. Zunächst als Direktorin des NAi, Architekturmuseums in Rotterdam; während der Zeit...

mehr