Schulbau: Neuheiten, Inspirationen, Netzwerken

Internationaler SCHULBAU Salon und Messe

Vom 15. – 16. November 2017 macht der Internationale SCHULBAU Salon und Messe für den Bildungsbau im Münchner MVG Museum Station

Der SCHULBAU Salon in München bietet den Austausch im Bereich Bildungsbau mit Architekten und Fachplanern, Behörden- und Institutionsvertretern, Schulleitungen und Pädagogen, Kommunen, privaten und öffentlichen Investoren. Referenten aus Deutschland, der Schweiz und Österreich und Diskussionen mit Schulbau-Experten werden die beiden Messetage füllen.

Veranstaltungsort ist das MVG Museum, wo Trends, Materialien und Produkte für alle Innenräume und Außenanlagen von Schulen gezeigt werden. Ideen, Konzepte, Dienstleistungen und Bauelemente werden beim Internationalen SCHULBAU Salon verknüpft und eröffnen neue Lösungen für Neubau-, Erweiterungs- und Sanierungsprojekte. Begleitet wird die Messe von einem umfangreichen Vortragsprogramm mit Podiumsdiskussionen, Vorträgen und Workshops sowie rund 60 Herstellerfirmen, die ihre Neuheiten und Produkte im Bereich Bildungsbau präsentieren.

Von G8 zu G9 und Schule im Quartier

Am Eröffnungstag wird die Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) Simone Fleischmann über die schulische Realität und Zukunft sprechen. In der Podiumsdiskussion diskutieren dann der Staatssekretär Georg Eisenreich, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, und weitere hochkarätige Schulbau-Experten über „G8 zu G9 - die Reform zum neunstufigen Gymnasium und ihre Auswirklungen auf die Bestandsschulen“.

Am zweiten Tag steht das Thema „Schule im Quartier: Verdichtung als Potenzial“ auf der Tagesordnung. Professorin Dr. Angela Million von der Technischen Universität Berlin konnte für den Impulsvortrag gewonnen werden. Der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Dr. Bernd Bienzeisler gibt einen Einblick in die Szenarien zur Stadtentwicklung auf der Grundlage der Studie „Zukunftsschau München 2040+“, die das Fraunhofer Institut (IAO) in Stuttgart im Auftrag der Landeshauptstadt München erstellt hat.

Kreativer Brandschutz und Schulgebäude-IQ

Das Spezialgebiet des Brandschutz-Experten Reinhard Eberl-Pacan ist der Brandschutz im Holzbau. In seinem Vortrag stellt er innovative Brandschutzlösungen vor, die Gebäude mit hohen Anforderungen an die Nutzung, das Design und die Nachhaltigkeit ermöglichen. Professor Michael Krödel referiert über den „Schulgebäude-IQ“, durch den eine energieeffiziente und intelligente Gebäudeautomation möglich ist.

Architektenslam für guten Schulbau

Zum Architektenslam sind fünf Planerbüros eingeladen, ihre Thesen zum Thema „Gute Bildungsbauten sind…“ bündig – in fünf Minuten – zu präsentieren. Anschließend ist das Publikum aufgefordert, die Beiträge inhaltlich und darstellerisch zu bewerten. Zum Erfahrungsaustausch „Vor und nach dem Münchner Lernhauskonzept“ sind die Schulleitungen einer Grundschule und zweier Gymnasien eingeladen.

Beratung im Planungscafé

Am zweiten Messetag am 16. November 2017 haben alle Bildungsverantwortlichen, die Neu- und Umbauten oder Sanierungen planen und realisieren, die Möglichkeit sich individuell beraten zu lassen. Im eigens eingerichteten Planungscafé stehen verschiedene Experten für informelle Gespräche zur Verfügung.

Aus Sicht der Nachbarn

Barbara Holzer von Holzer Kobler Architekturen aus der Schweiz spricht aus ihrer Erfahrung als Architektin des Campus Messestrasse in Wien, des neuen Hochschulstandortes der Sigmund Freud Universität direkt am Prater. Im Abschlussvortrag stellen Georg Brennecke von Henning Larsen Architects, Kopenhagen/München, und Jan Hertel von v-architekten, Köln, ihre hochinteressanten Ideen und Planungsbeispiele zum Thema „Die Pausenhalle wird zum Multitalent“ vor.

Online-Tickets und alle Informationen unter www.schulbau-messe.de

Die SCHULBAU Messe in München am 15. und 16. November 2017

Veranstaltungsort: MVG Museum, Ständlerstraße 20, 81549 München

Tickets:

Online-Buchung: 45 € (1 Tag), 60 € (2 Tage)

Tageskasse: 60 € (1 Tag), 75 € (2 Tage)

Thematisch passende Artikel:

Die SCHULBAU 2015

Der Internationale Salon und Messe für den Bildungsbau in Hamburg am 22./23. April und in München am 11./12. November 2015

Die SCHULBAU, Internationaler Salon und Messe für den Bildungsbau, öffnet 2015 zum dritten Mal in Hamburg und erstmals in München ihre Tore. Hintergrund ist die bundesweite Erneuerung des...

mehr
09/2010

Nachhaltiger Schulbau DBU-Tagung am 27./28. September 2010, Osnabrück

Seit 2006 hat die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) mehr als 21 nachhaltige Bildungsbauprojekte mit über 2,6 Mio € gefördert. Auf der Tagung „Schulbau im Kontext von Ökonomie und Ökologie“...

mehr

Baukultur Salon auf Reisen

Diskussionsveranstaltungen im Juli/August, Berlin-München-Hamburg-Leipzig

Drei Jahre lang diente der Baukultur Salon dem europäischen Dialog im Ringen um die Nachhaltigkeit der Kulturhauptstadt-Ideen. Im Jahr der Kulturhauptstadt Europas 2010 sucht Stadtbaukultur NRW mit...

mehr

Gelebte Stadt

Baukultur Salon Linz09 am 7. April 2009, Gelsenkirchen

Am 7. Mai 2009 findet der nächste Baukultur Salon zur Europäischen Kulturhauptstadt Linz09 statt. Hauptredner und Diskutant ist Martin Heller, Intendant von Linz09. Thema des Baukultur Salon Linz09:...

mehr
12/2015

Bildungsbauten

Schulbauten, Hochschulbauten, oder doch allgemein Bildungsbauten? Vorweg genommen: Wir wollten uns mit dem Thema Bildungsbauten bewusst nicht nur auf das Thema Schulbau beschränken, sondern das Thema...

mehr