Gartenkunst

Ausstellung „Chenshan New Botanical Garden Shanghai“ vom 7. bis 28. Februar 2009, Berlin

Der neue Botanische Garten Shanghai dokumentiert ein neues Verstehen und Erleben der Welt. Das Wissen über die Pflanzen der Erde ist weltweit gewachsen und wächst ständig weiter. Zugleich aber wächst auch die Erkenntnis von der globalen Gefährdung der Ökosysteme und das Wissen um den dramatischen Verlust an Pflanzenarten. Der Botanische Garten Shanghai kann als Garten der Neuzeit nicht mehr nur wissenschaftliche Pflanzensammlung sein, sondern er muss die Vielfalt pflanzlicher Lebensgemeinschaften beispielhaft abbilden. Er ist ein Ort, in dem man gewissermaßen in der Weltspazieren geht. Damit steht der neue Botanische Garten Shanghai in der Tradition chinesischer Gartenkunst, in der nicht die einzelne Pflanze im Mittelpunkt steht, sondern der Garten Abbild der Landschaft ist. 

Das großartige, auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhende chinesisch-deutsche Gartenprojekt in Shanghai wird ein Beitrag zur Expo im Jahr 2010 in der chinesischen Metropole sein. Die Münchner Architekten Donata und Christoph Valentien stellen gemeinsam mit dem JOVIS-Verlag und dem Chinesischen Kulturzentrum Berlin dieses Projekt vor, das sowohl für Fachleute als auch für Laien hochinteressant ist. Die Gestaltung des Gartens ist ein Gemeinschaftsprojekt von Valentien + Valentien, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner SRL und dem Architekturbüro Auer und Weber. Beide Planungsbüros werden ihre Arbeit anlässlich der Ausstellungseröffnung vorstellen.

Veranstaltung: Ausstellung „Chenshan New Botanical Garden Shanghai“
Ort: Chinesisches Kulturzentrum Berlin, Klingelhöferstraße 21, 10785 Berlin
Zeit: 7. Februar bis 28. Februar 2009, Mo bis Fr 8.30–12 Uhr und 14 –18 Uhr
Weitere Informationen: Ausstellungseröffnung am 6. Februar 2009, 19 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten. Kontakt: Chinesisches Kulturzentrum Berlin, Klingelhöferstraße 21, 10785 Berlin
Telefon: 030/26 39 07 91 03
Email: sinkultberlin@yahoo.com
Internet: www.c-k-b.de

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Wissenschaft und Praxis

Das Bundesinstitut für Bau, Stadt- und Raumforschung hat eine neue Direktorin

Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung begrüßte Professorin Elke Pahl-Weber als neue Leiterin des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und...

mehr

Kurz notiert

Vortragstermine an der Fakultät für Architektur, TU München

Die Technische Universität München hat sich mal wieder eine Menge zum Thema Architektur einfallen lassen; beziehungsweise mit der Einladung interessanter Gäste für eine abwechslungsreiche...

mehr

Das Wissen der Architektur

Die RWTH feiert den Release der Architekturzeitschrift Candide mit einer Tagung am 5./6. November 2009, Aachen

Im November 2009 veröffentlicht das Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie der RWTH die wissenschaftliche Architektur- Zeitschrift "Candide. Journal for Architectural Knowledge". Ziel der...

mehr