Dieter Leistner zeigt Fotos in Würzburg

Leistner-Fotografie im Kunstverein Würzburg. Zur Vernissage spricht Prof. Dr. Klaus Klemp von der HFG Offenbach und dem MAK Frankfurt am Main

Äpfel und Birnen oder: Der Vergleich in der Fotografie. Dieter Leistner verweist in der Würzburger Schau anhand der Arbeiten der im Folgenden aufgeführten Werkgruppen auf die Ambivalenz des Sehens, des Alltäglichen, auf die Dialektiken im menschlichen Dasein; und nicht zuletzt sein ganzes fotografisches Können, das aus der europäischen Fotografiegeschichte gewachsen ist:
 
Waiting
Wartende Menschen an Haltestellen. Weltweit beobachtet seit 1978. Menschen warten, immer wieder, oft unfreiwillig, überall auf der Welt. Gestern – heute - morgen. Wie warten Menschen? Gibt es Unterschiede? Allein oder in der Gruppe? In Europa oder in Asien? Am Äquator oder in Neuseeland? In Argentinien oder Kirgisien? Auf dem Land oder in der Stadt? Im Kapitalismus oder im Sozialismus? Spielt die technische Entwicklung eine Rolle? Seit 1978 beobachtet Dieter Leistner Wartende an Haltestellen.  
Water Temple
Hallenbäder der Gründerzeit und des Jugendstils in Deutschland. Architekturfotografie vom Feinsten: Die Stimmung, die Grösse, die Farbigkeit, die Gestaltung und die Wirkung des Raumes und natürlich: Die Lust am Schwimmen. Aber auch: Die Veränderung der Architektur, des Zustandes und der Nutzung. Ein fotografischer Vergleich der Räume. Analog fotografiert in 8x10 inch, dem Königsformat. Aufgenommen von immer demselben Standpunkt, mit immer der gleichen Brennweite und Kameraeinstellung, damit die Räume unabhängig von der Zeit und dem Ort miteinander vergleichbar dargestellt werden. Seit 1980.
 
Heads up
Die Grundzüge der architektonischen Gestaltung offenbaren sich oft bei dem Blick nach oben in einem Gebäude. „Aufblicke“, eine Fotoserie die die Grundzüge architektonischer Gestaltung vieler international bekannter Stararchitekten darstellt und in abstrakten grafischen Formen sichtbar macht. „Der Himmel der Architekten“ bei besonderem Licht gesehen. Seit 1982.
 
Der Blick des Herrn
In Kirchen oder anderen hohen Gebäuden: Der Blick von oben in den Raum und das Geschehen darin. Seit 1990.
 
Korea+Korea
Ein Land, zwei politische Systeme: Sie können nicht unterschiedlicher sein. Street Photography: Das öffentliche Leben in Pjöngjang und Seoul in der Gegenüberstellung.

Eine Ausstellung des Kunstvereins Würzburg mit Bildern von Prof. Dieter Leistner auf dem Kunstschiff Arte Noah. Zur Vernissage spricht Prof. Dr. Klaus Klemp von der HFG Offenbach und dem MAK Frankfurt am Main.
 
Arte Noah (alter Hafen), Oskar Laredo Platz 1 hinter dem Kulturspeicher. 97080 Würzburg, vom 17.6. bis 10.7.2018.
Vernissage am Sonntag, 17. Juni 2018, ab 11 Uhr, Finnissage am 11.7. ab 19 Uhr.
Öffnungszeiten: Do-Sa 15-18 Uhr, Sonntags 12-18 Uhr oder nach Vereinbarung unter Tel.: +49 931 45249760 oder kontakt@kunstverein-wuerzburg.de.
www.kunstverein-wuerzburg.de

Bücher:
Korea+Korea, Gestalten Verlag, Berlin
Leistner, Nelte Verlag, Wiesbaden
Badetempel, Ernst und Sohn, Berlin
Ansichten, Standpunkte zur Architekturfotografie, Hermann Schmidt Verlag Mainz
The Water Temple, Academy Editiones London und New York

Thematisch passende Artikel:

11/2022

Menschen

Alexander von Branca oder Paul Schneider-Esleben, Harald Deilmann, Sep Ruf und natürlich Frei Otto haben den Verdienstorden der Bundesrepublik überreicht bekommen, jüngst noch Volker Staab und Hans...

mehr
06/2019

Ganz eigener Blick

Hans Dieter Schaal ist Architekt, Landschaftsgestalter, Bildhauer, Zeichner und manches mehr. Vor allem aber ist er jemand, der das, worüber er nachdenkt, aufschreibt. Der Mann macht seit Jahrzehnten...

mehr

Umwelt im Blick

Öffentliche Auftaktveranstaltung des Innovationszentrums „Gestaltung von Lebensräumen“

Das neue Innovationszentrum „Gestaltung von Lebensräumen“ nimmt menschliche Lebensräume und deren nachhaltige Gestaltung ganzheitlich in den Blick. Das ermöglicht einen umfassenden Zugang zur...

mehr
04/2011

Gestaltung mit Putzen

Die Wirkung einer Fassadenoberfläche wird im Wesentlichen durch die Oberfläche, Materialien und Farben geprägt. Mit dem Oberflächenmaterial Putz können ästhetische und sogar künstlerische...

mehr
03/2022 Vernetzte Lichtinstallation

Stadtbahn, Karlsruhe

Zu den Hauptverkehrszeiten fährt in Karlsruhe jede Minute eine Bahn in jede Richtung. Die Kaiserstraße in der Innenstadt war  so an die Grenzen ihrer Belastbarkeit geraten. Zudem stellte der...

mehr