Die Moderne als Modell

Ausstellung über Architekturvisionen 1920-1930 vom 28. Juni bis 19. Juli 2009, Osnabrück

Am 28. Juni 2009, dem diesjährigen Tag der Architektur, eröffnet im martini|50 die Ausstellung „Die Moderne als  Modell“. In diesem Ausstellungsprojekt werden in Kooperation mit der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven Entwürfe der zeitgenössischen Architektur im Modell thematisiert. Die Vernissage beginnt um 11 Uhr in der Martinistraße 50 in Osnabrück. Prof. Holm Kleinmann (FH Oldenburg) und Prof. Dirk Manzke (FH Osnabrück) führen mit einem kurzen Vortrag in die Thematik der Ausstellung ein. 

Modelle herausragender und zukunftsweisender Bauten von der klassischen Moderne bis in die unmittelbare Gegenwart führen die Grundlagen zeitgenössischen Bauens vor Augen und verbinden hochrangige Beispiele aus heutiger Zeit mit der Bautradition der 20er und 30er Jahre. Zu sehen sind Modelle von Gebäuden der Architekten Le Corbusier, Walter Gropius, Louis Kahn, El Lissitzky, Adolf Loos, Ludwig Mies van der Rohe, Gerrit Rietveld, Hans Scharoun und UN Studio. Professor Holm Kleinmann hat die Ausstellung vorbereitet und in mehreren Veranstaltungen mit Studierenden der Fachhochschule Oldenburg die Modelle erbaut.

martini|50 ist ein Ort für Kulturveranstaltungen, an dem wechselnde Ausstellungen, Vorträge sowie Diskussions- und Gesprächsabende stattfinden. Seine thematischen Schwerpunkte hat das Forum in der Architektur und im Design, bleibt aber offen für Anregungen. Interessierte mit neuen Ideen haben hier die Möglichkeit, Ihre Arbeiten vorzustellen und neue Impulse zu geben. Auch Projekte aus dem Ausland sollen im martini|50 präsentiert werden.

Veranstaltung: Ausstellung „Die Moderne als Modell“, Architekturvisionen 1920-1930 und ihre Wirkung bis heute
Ort: martini|50 – Forum für Architektur und Design, Martinistraße 50, 49078 Osnabrück
Zeit: 28. Juni bis 19. Juli 2009, Do 15 – 19 Uhr, So 11- 17 Uhr oder nach Vereinbarung
Weitere Informationen: Vernissage am 28. Juni 2009, 11 Uhr. Der Eintritt in die Ausstellung ist kostenlos.
Kontakt: martini|50 – Forum für Architektur und Design, Martinistraße 50, 49078 Osnabrück
Tel.: 0541/40895-0
Internet: www.martini50.de

Thematisch passende Artikel:

Gestalt findet Kunst?!

Ausstellungseröffnung mit Arbeiten angehender Freiraumplaner im martini|50 in Osnabrück

Am Mittwoch, 31. Januar 2018, eröffnet im martini|50 in Osnabrück die Ausstellung „Gestalt findet Kunst?!“. Gezeigt werden Architekturmodelle von zukünftigen Freiraumplanern der Hochschule...

mehr

Pionier der modernen Schweizer Grafik

Ausstellung zur Gebrauchsgrafik von Richard Paul Lohse vom 11. bis 29. April 2010, Osnabrück

Am 11. April 2010 eröffnet im martini|50 eine Ausstellung zur Gebrauchsgrafik von Richard Paul Lohse, einem bekannten Vertreter der konkreten und konstruktiven Kunst. Das Ausstellungsprojekt zeigt...

mehr

Wann sieht man ein Haus als ein Haus?

Symposium zum Thema Raumwahrnehmung am 15. Januar 2010, Oldenburg

Zur Verabschiedung von Professor Holm Kleinmann veranstaltet der Fachbereich Architektur der Jade Hochschule in Oldenburg und das Institut für Architektur + Städtebau Oldenburg (IASO) ein...

mehr

Sequences

Fotoausstellung von Klemens Ortmeyer vom 11. Februar bis 7. März 2010, Osnabrück

Am 11. Februar 2010 eröffnet im martini|50 die Ausstellung „Sequences“ des Architekturfotografen Klemens Ortmeyer aus Hamburg. In diesem Ausstellungsprojekt zeigt der gelernte Architekt Fotografien...

mehr

Wanderausstellung 2012

Fritz-Höger-Preis 2011 für Backstein-Architektur

Im Rahmen der bundesweiten Wanderausstellung zum Fritz-Höger-Preis 2011 für Backstein-Architektur werden die Siegerprojekte sowie sämtliche für den Architekturpreis nominierten Projekte...

mehr