Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 gibt Nominierungen bekannt

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur 2019

Die acht Nominierten für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur stehen fest.

Die nominierten Gebäude für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur sind sehr unterschiedlich. Dennoch haben sie eines gemeinsam: Sie alle stehen für gute nachhaltige Architektur in Deutschland. Jedes vereint auf seine Weise Nachhaltigkeit, Innovation und gestalterischer Anspruch. Einige haben wir in der DBZ besprochen.

AIZ | Akademie der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Bonn
Architekt: Waechter + Waechter Architekten BDA
Bauherr: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Wir besprechen das Gebäude im Sonderheft Modulbau!

Alnatura Campus – Neubau der Alnatura Arbeitswelt, Darmstadt
Architekt: haascookzemmrich STUDIO2050
Bauherr: Campus 360
In der Ausgabe 9|2019 wird das Gebäude in der Rubrik Klimagerechtes Bauen besprochen!

Baugemeinschaft Z8 – Holzhaus Leipzig-Lindenau, Leipzig
Architekt: ASUNA - Atelier für strategische und nachhaltige Architektur
Bauherr: Baugemeinschaft Z8

Bücherei Kressbronn am Bodensee
Architekt: Steimle Architekten
Bauherr: Gemeinde Kressbronn am Bodensee

Bürogebäude am Hamburger Bahnhof, Berlin
Architekt: Miller & Maranta AG, dipl. Architekten ETH BSA SIA
Bauherr: Familie Ernst Basler

c13, Berlin
Architekt: Kaden Klingbeil Architekten
Bauherr: Stiftung Bildung.Werte.Leben.

Kita Karoline Goldhofer, Memmingen im Allgäu
Architekt: heilergeiger architekten und stadtplaner BDA
Bauherr: Alois Goldhofer Stiftung

Neubau der Stadtwerke Neustadt in Holstein
Architekten: ARGE - IBUS Architektengesellschaft mbH, Rissmann & Spieß Architekten
Bauherr: Stadtwerke Neustadt in Holstein

Zu der Jury dieses Jahr zählen zählen neben Amandus Samsøe Sattler noch Martin Hoffmann (ARCADIS Deutschland), Prof. Mikala Holme Samsøe (Hochschule für Technik Stuttgart, Samsøe og München-Kopenhagen), Steffen Klingler (KOP), Markus Müller (Architektenkammer Baden-Württemberg, Freie Architekten Müller, Arndt, Partner), Prof. Eike Roswag-Klinge (Technische Universität Berlin, ZRS Architekten), Till Schneider (schneider+schumacher) und Urs Wedekind (gmp). Anfang September wird dann der Preisträger ermittelt. Die Preisverleihung findet am 22. November 2019 in Düsseldorf zum Deutschen Nachhaltigkeitstag statt.

Thematisch passende Artikel:

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Jetzt aber schnell!

Der Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises ist verliehen (an Bjarke Ingels von BIG, s. „Menschen“, S.13), aber noch nicht entschieden ist, wer den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der...

mehr

Architekturpreis der Architektenkammer Thüringen 2019 an Bauhaus Museum und Sommerfrischehaus in Döschnitz verliehen

Zwei Preisträger und drei Anerkennungen beim Architekturpreis der Architektenkammer Thüringen 2019

Das Bauhaus-Museum in Weimar von Architektin Prof. Heike Hanada, Berlin, sowie das Sommerfrischehaus in Döschnitz von Architektin Lina Mentrup, Jena, erhalten den Architekturpreis der...

mehr

Nominierungen für den 6. DGNB Preis "Nachhaltiges Bauen"

Sechs Projekte sind für Deutschlands wichtigsten Architekturpreis für nachhaltige Gebäude nominiert worden. Die Auszeichnung wird von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V....

mehr
04/2019

Wettbewerbsstart: Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur

Zum siebten Mal suchen die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.?V. und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.?V. nach Gebäuden, die sich durch eine hohe gestalterische...

mehr

Hugo-Häring-Preis 2012

Neun Bauten ausgezeichnet

Seit 1969 verleiht der Bund Deutscher Architekten Baden-Württemberg den Hugo-Häring-Preis an Bauherren und Architekten für ihr gemeinsames Werk vorbildlicher Architektur. Diese Woche gab der BDA...

mehr