Deutscher Architekturpreis 2013 geht an LRO

LRO für das Kunstmuseum Ravensburg geehrt

Er ist eine große Überraschung, der diesjährige Preisträger des Deutschen Architekturpreises. Wenn der Neubau auch das erste Museum im Passivhausstandard ist, hatte sich das Museum Ravensburg als eher unspektakuläre Architektur mit durchaus größeren Mitbewerbern zu messen. Mit nachhaltiger Architektur und vorbildlicher städtebaulichen Einbindung reagieren die Architekten Lederer + Ragnarsdóttir + Oei aus Stuttgart mit dem Neubau gekonnt auf die vorgefundene Situation. Das Kunstmuseum Ravensburg ist daher schon eine Architektur, die es sich lohnt näher zu betrachten. Was die DBZ-Redaktion dann auch im Juniheft mit dem Thema Nachhaltigkeit machen wird. Außerdem haben wir Arno Lederer zum Ravensburger Museum interviewt. Auch dieses Gespräch finden Sie in der DBZ 06|2013. Vorausgegangen war bereits die Auszeichnung des Europäischen Architekturpreises 2012, dessen Anliegen ist Gebäude auszuzeichnen, die einen ganzheitlichen Ansatz nachhaltiger Bauweise verfolgen. So ist der Deutsche Architekturpreis 2013 die Kür für das Kunstmuseum in Ravensburg.

Deutscher Architekturpreis 2013
Kunstmuseum in Ravensburg
Lederer Ragnarsdóttir Oei, Stuttgart
 
Anerkennungen
Tagungsstätte/Museum Hambacher Schloss
Architekt Max Dudler, Berlin
 
Sanierung Um- und Anbau des Hochschulgebäudes C10 in Darmstadt
Staab Architekten, Berlin
 
Museum der Bayerischen Könige in Hohenschwangau
Staab Architekten, Berlin
 
Bürogebäude der Kulturstiftung des Bundes in Halle/Saale
Dannheimer & Joos Architekten GmbH, München
 
Um- und Anbau eines Einfamilienhauses in Aachen
Amunt Architekten, Aachen
 
Weitere Anerkennungen
Zentraler Omnibushaltepunkt Universität Regensburg
Christian Kirchberber Architekt BDA, Regensburg
 
Fortbildungszentrum des Auswärtigen Amtes Berlin
Rolf Mühlethaler Architekt BSA SIA, Bern
 
Umbau eines Einfamilienhauses in Heroldsberg
Lisa Barucco und Prof. Günther Pfeifer, Darmstadt
 
Umbau des Pumpenhauses in Bochum zum Besucherzentrum mit Gastronomie
Heinrich Böll BDA DWB, Essen
 
Neubau eines Mehrfamilienhauses in Hamburg
Bel. Sozietät für Architektur Prof. A.-J. Bernhardt, Jörg Leeser, Köln

Weitere Artikel zu ausgewählten Projekten:

Geschichte weiterschreiben Um- und Anbau eines Einfamilienhauses in Aachen

Thematisch passende Artikel:

2013-01

Kunstmuseum Ravensburg www.archlro.de

Erst kommt die Stadt (Ravensburg), dann das Haus (Kunstmuseum Ravensburg). Und so erscheint das Haus in feinstem Klinkerkleid, dessen wunderbar alte Ziegel die von einem alten Kloster aus Belgien...

mehr
2013-06

Kunstmuseum Ravensburg mit Deutschem Architekturpreis www.archlro.de, www.architekturpreis.de

Ist es jetzt vorbei mit den glänzenden Architekturskulpturen, die sichere Preiskandidaten für den Deutschen Architekturpreis waren? Jedenfalls war das so, als die E.ON Ruhrgas AG noch Hauptsponsor...

mehr
2011-06

Erstes Passivhaus-Museum in Ravensburg www.archlro.de, www.reisch-bau.de

Das weltweit erste zertifizierte Museum in Passivhaus-Bauweise entsteht derzeit in Ravensburg. Mit dem energiesparenden Gebäudekonzept des Architekturbüros Lederer+Ragnarsdóttir+Oei geht die Georg...

mehr

Arno Lederer, Hilde Léon, Udo Garritzmann

ABC-Architektentag 2015 im Kloster Gravenhorst am 4.03.2015

Am Mittwoch, den 4. März 2015 veranstaltet die ABC-Klinkergruppe mit Sitz in Recke/Osnabrück den ABC-Architektentag mit hochkarätigen Referenten namhafter Architekturbüros. Prof. Arno Lederer von...

mehr
2011-11

Architekturpreis NW verliehen www.bda-nrw.de

Der alle drei oder vier Jahre vom Bund Deutscher Architekten, Landesverband Nordrhein-Westfalen, vergebene „Architekturpreis Nordrhein-Westfalen“ geht an „Kolumba“, das Kunstmuseum des Erzbistums...

mehr