Verbesserter Brandschutz bei WDVS

Brandschutz für WDVS verbessert

ZEBAU informiert am 09. Februar 2016, 15 Uhr, HafenCity Hamburg

Erfahren Sie mehr über widerstandsfähigeres WDVS: Im Rahmen einer durch die Bauministerkonferenz beauftragten Versuchsreihe wurden konstruktive Maßnahmen erarbeitet, die Fassaden, die mit schwerentflammbaren WDVS mit EPS-Dämmstoff verkleidet sind, widerstandsfähiger gegen einen außerhalb des Gebäudes und in unmittelbarer Nähe zur Fassade wirkenden Brand machen sollen. Im Ergebnis sind bei Neubauten und Modernisierungen modifizierte technische Regelungen für WDVS mit Polystyroldämmplatten vorgesehen. Diese werden von Herrn Proschek vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) vorgestellt. Im zweiten Vortrag stellt Ralf Pasker die Broschüre zum Brandschutz bei WDVS – einschließlich der Verbesserungsmaßnahmen – vor. Sie enthält viele Detailausführungen. Die Erfahrung zeigt, dass die in den Zulassungen formulierten Anforderungen einer Interpretation und Illustration bedürfen, damit sie in der Praxis richtig umgesetzt werden.

Es sprechen: Peter Proschek, Deutsches Institut für Bautechnik, Leiter des Referates Brandverhalten von Baustoffen, Brandschutzbeschichtungen und Ralf Pasker, Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e.V., Geschäftsführer

Kostenlose Anmeldung auf www.zebau.de

Thematisch passende Artikel:

RotQuadrat Architekturzirkel in Hamburg

Ulrich Wickert spricht über die TV-Kampagne „Dämmen lohnt sich“ in Hamburg am 10. März 2016

Im 2009 von npstv (Heftpate DBZ 1|2015) sanierten Altonaer Kaispeicher findet am 10. März 2016 die erste Veranstaltung "RotQuadrat Architekturzirkel" statt. Die Veranstaltung greift aktuelle Trends...

mehr
2017-11

Putzträgerbrandriegel mit WLS 035

Der Putzträgerbrandriegel FKD-T FB C2 von Knauf Insulation besteht aus Steinwolle und hat die Wärmeleitstufe (WLS) 035. Er eignet sich für den vorbeugenden Brand-, Wärme- und Schallschutz bei der...

mehr
2016-01

Brandschutz für Stahlkonstruktionen

Hensotherm 410 KS und Hensotherm 420 KS sind wasserbasierende Beschichtungen für den Brandschutz von Stahlprofilen. Sie erfüllen die Anforderungen nach den „Zulassungsgrundsätzen zur...

mehr
2017-11

Brandriegel auch aus Mineralwolle-Platten

Mineralwolle-Platten können nun auch als Brandriegel bei Wärmedämm-Verbundsystemen mit EPS-Dämmstoffen für das Szenario „Brand von außen“ eingesetzt werden. Das hat das Deutsche Institut für...

mehr
2016-01

Brandschutz für WDVS-Konstruktionen mit EPS www.fachverband-wdvs.de

Seit dem 1. Januar 2016 gelten die vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) angekündigten Änderungen der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für schwerent- flammbare...

mehr