Bilder einer Ausstellung

Vortrag 'Cold War Modern' von Jane Pavitt am 13. Januar 2009, Berlin

Die Ausstellung „Cold War Modern: Design 1945-70” erkundet die außergewöhnlichen Entwicklungen in moderner Architektur und Design in diesem Zeitraum hoher politischer Spannungen. Sie präsentiert moderne Kunst, Design, Architektur und Film von beiden Seiten des Eisernen Vorhangs und erforscht die Befürchtungen und Erwartungen, die Ängste und Hoffnungen während des Kalten Krieges. In ihrem Vortrag umreißt Jane Pavitt die Themen der Ausstellung: Architektur und gesellschaftlichen Wiederaufbau -  die Einschreibung moderner Kunst in die Politik des Kalten Krieges - technologische Exmerimente dieser Zeit - den Wettlauf ins All - nukleare Ängste - Gegenkulturen und utopische Visionen der 1960er-Jahre. 

Jane Pavitt ist Kuratorin der Ausstellung und Leiterin der wissenschaftlichen Abteilung des Victoria & Albert Museums und der Universität von Brighton. Sie arbeitet nun an einer weiteren großen Ausstellung über Design und Architektur, die in 2011 zu dem Thema der Postmoderne enstehen soll. Die Veranstaltung wird organisiert vom Bürgerverein Hansaviertel e.V. in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt.

Veranstaltung: Vortrag 'Cold War Modern' von Jane Pavitt
Ort: Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin
Zeit: 13. Januar 2009 um 19 Uhr
Internet: www.hkw.de

Thematisch passende Artikel:

Anything goes – Alles auf einmal: Die Postmoderne 1967-1992

Sehenswerte Ausstellung noch bis 28. Januar 2024

Architektinnen erklärten den Vergnügungspark zur idealen Stadt, Designer befreiten sich vom guten Geschmack, und an die Stelle der Systemkämpfe trat der Kampf um Selbstverwirklichung. Neue Medien...

mehr

Kunst an Architektur

Werkausstellung Kleihues + Kleihues vom 10. September bis 23. Oktober 2010, Berlin

Architekten beraten auf der Rheinland-Pfalz-AusstellungIm Mittelpunkt der Ausstellung „Kunst an Architektur“ steht der Neubau für die Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in Berlin. Neben dem...

mehr
12/2008

Wollen wir in der Kunst wohnen?! Interieur Exterieur. Wohnen in der Kunst. Eine Ausstellung

Natürlich meinen die Ausstellungsmacher es anders. Ihr „Wohnen in der Kunst“ hat einen eher genremalerischen Ansatz und zeigt uns 250 Jahre Wohngeschichte in der Kunst. Aber anders herum könnte...

mehr
06/2010

Wiedersehen  Wanderausstellung über Architektur zwischen Nierentisch und Postmoderne

Zweieinhalb Jahre haben die Ausstellungsmacher, eine Arbeitsgruppe der Architektenkammer Niedersachsen, rund 700 Gebäude in ganz Niedersachen gesucht und gesichtet, um daraus eine Auswahl von 35...

mehr

Wiedersehen. Architektur in Niedersachsen zwischen Nierentisch und Postmoderne

Eine Podiumsdiskussion am 24. November 2011 in Hannover

Das Podiumsgespräch dreht sich um die Frage des Umgangs mit dem baukulturellen Erbe der Sechziger- und Siebzigerjahre und wird anlässlich der gleichnamigen Wanderausstellung der Architektenkammer...

mehr