Baumschlager Eberle überzeugt

Architekturwettbewerbs für das neue easyCredit-Haus

Das Preisgericht bestehend aus namhaften Architekten, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly sowie weiteren Vertretern der Stadt Nürnberg und des Nürnberger Unternehmens easyCredit hat den Entwurf des Büros Baumschlager Eberle, Dornbirn/A, zum finalen Sieger des Architekturwettbewerbs gekürt. Der Neubau an der Beuthener Straße in Nürnberg soll rund 600 Mitarbeitern eine neue und moderne Arbeitswelt bieten. Beim ersten Durchgang des internationalen Wettbewerbs am 18. April sah die Jury bei den eingereichten Entwürfen noch Nachbesserungsbedarf und erklärte die Büros Baum Kappler, Nürnberg, Auer Weber, München und den finalen Sieger Baumschlager Eberle, Dornbirn (Österreich) zu gleichwertigen Gewinnern mit der Auflage bestimmte Ausschreibungsanforderungen zu überarbeiten.
 
Mit ihrer neuen Zentrale will die Bank neue Wege im Bereich der Arbeitskultur beschreiten. Ein modernes Office-Konzept soll für eine interdisziplinären Austausch und neue Kommunikationsformen sorgen. Das neue easyCredit-Haus wird auch im Hinblick auf Energieeffizienz, Ressourcenschutz und Nachhaltigkeit höchste Anforderungen erfüllen. Sämtliche baulichen Maßnahmen unterliegen den strengen Anforderungen des DGNB-Siegels - 60 Kriterien aus den Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort müssen erfüllt werden. Im Vergleich zum Erstentwurf wird auch die städtebauliche Entwicklung des Umfelds in der modifizierten Version besser gelöst.

Thematisch passende Artikel:

easyCredit-Architekturwettbewerb

Im internationalen Wettbewerb um den easyCredit-Neubau wurden drei gleichwertige erste Plätze vergeben

Die Nürnberger "easyCredit" hat im historischen Rathaussaal der Stadt Nürnberg die Entwürfe eines internationalen Architekturwettbewerbs vorgestellt. Anlass der Ausschreibung ist der Neubau der...

mehr

Vom Wissen über den Ort

Be baumschlager eberle Ausstellung und Werkgespräch bei Aedes, 31. Januar 2014

Die Architektur von be baumschlager eberle ist auf den Ort bezogen und bildet sich auch in der Firmenstruktur ab: Die Präsenz der zehn Büros in Lustenau, Vaduz, Wien, St. Gallen, Zürich, Hong Kong,...

mehr
03/2016

Palais de Justice, Caen/FR www.baumschlager-eberle.com

Wie man die Bedeutung der Rechtsprechung in eine architektonische Sprache umsetzt, zeigt das Büro baumschlager eberle mit dem Justizgebäude in Caen. Der ursprüngliche Entwurf des Gebäudes ist von...

mehr
12/2015

Maison du Savoir, Belval/LU www.baumschlager-eberle.com

Das „Haus des Wissens“ (La Maison du Savoir), das den Campus der Uni Luxemburg in Belval seit Juni 2015 ergänzt, erstreckt sich in die Horizontale sowie Vertikale. Ein 18-geschossiger Turm ragt...

mehr

Forum Killesberg

Gewinnerteam für „Zukunft Killesberg – Think k“ Stuttgart festgelegt

Das internationale Architektenteam „Neuer Werkbund Killesberg“ geht als Sieger aus dem europaweit ausgeschriebenen Investoren-Auswahlverfahren „Zukunft Killesberg – Think k“ Stuttgart hervor. Die...

mehr