24. Metten Forum Freiraum-Gestaltung

Stadtentwicklung mit Zukunftsperspektiven

Am 12. Mai 2011 findet in Düsseldorf das 24. Metten Forum der Firma Metten Stein+Design statt. Inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltung, die sich an Architekten, Planer und Entscheidungsträger der Verwaltung richtet, ist die Zukunft der Stadt.

Mit dabei sind: Der Zukunftswissenschaftler Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, der u.a. als Fachgutachter für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und wissenschaftlicher Leiter der Stiftung für Zukunftsfragen in zahlreichen Publikationen seine Thesen und Prognosen Prognosen formuliert, wie wir zukünftig leben werden.

Maßgebliche Zeichen in der internationalen Stadtentwicklung haben die Stadtplaner und Architekten Professor Dr. Albert Speer und Dipl.-Ing. Michael Heller gesetzt. Unter dem Thema „Wie viele Visionen braucht die Stadtentwicklung?“ stellen sie anhand konkreter Beispiel vor, wie städtebauliche Konzepte bei der Stadtentwicklung helfen und Leitlinien für die Zukunft sein können.

Als Autor und engagierter Zeitgenosse beschäftigt sich der Journalist Ulrich Wickert seit langem mit dem Thema „Werte“. An praktischen Beispielen stellt er dar, dass in Deutschland Tabus bestehen, die in der deutschen Gesellschaft zur Unordnung im Umgang mit Werten und ihrer Umsetzung führen.

Unter dem Titel „Auftrittsreif“ widmet sich Dipl.-Ing. Christoph Wetzel der Rutschsicherheit von Bodenbelägen in innerstädtischen Bereichen. Christoph Wetzel ist seit 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bergischen Universität Wuppertal tätig. Er ist Mitarbeiter im Fachausschuss Bauliche Einrichtungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) sowie in der europäischen Normung zur Prüfung der Rutschhemmung von Sicherheitsschuhen.

Gastgeber Dr. Michael Metten stellt ambitionierte Planungen und interessante Themen vor, die das Unternehmen Metten Stein+Design aktuell beschäftigen, um neue Freiräume für die Gestaltung des öffentlichen Raums zu schaffen. Nach anregender Diskussion unter der Moderation von Bastian Imenkamp wird die eintägige Veranstaltung in den Düsseldorfer Rheinterrassen einen angemessen Abschluss finden.

 

Internet: www.metten.de/forum

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Neue Perspektiven der Stadtentwicklung

10. Brillux Architektenforum am 16. Mai 2011, Hamburg

Am 16. Mai findet in einer spektakulären Location, dem „Empire Riverside Hotel“ von Chipperfield Architekten in Hamburg, das 10. Brillux Architektenforum statt. Mit Blick auf die Elbe, umgeben von...

mehr
12/2021

Stein auf Stein

Der demografische Wandel ist eine große Herausforderung. Gerade bei der Schaffung und Gestaltung altersgerechter Wohnungen stellt er unsere Gesellschaft vor neue Aufgaben. Auch in der Stadt Greven,...

mehr
07/2011

Forum Green Cities am 29./30. Sept. 2011

Gesichtspunkte der Nachhaltigkeit, regenerative Energienutzung und alternative Verkehrskonzepte unter Berücksichtigung der Elektromobilität haben Auswirkungen auf die Stadtentwicklung. Das Forum...

mehr

Humboldt-Forum und Berliner Stadtschloss

Vortrag und Diskussion am 15. Juli 2010 mit Peter-Klaus Schuster, Christoph Sattler und Carla Schulz-Hoffmann, München

Der Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses gehört zu den bedeutendsten, aber auch umstrittensten kulturellen Bauvorhaben der Bundesrepublik. Ausschlaggebend für den Rekonstruktionsbeschluss von...

mehr

Dyckerhoff Architects Night

Über Beton sprechen: Am 03. Mai 2016 um 17 Uhr im SANAA-Gebäude in Essen. Jetzt anmelden.

Welcher Ort würde sich besser eignen als das Weltkulturerbe „Zeche Zollverein“, um über Beton in der Architektur bei angenehmer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen? Am 03. Mai 2016 um 17 Uhr...

mehr