Typische Baumängel

Den Herausgebern, auf der einen Seite Herrn Prof. Dr. Hans Ganten, Rechtsanwalt, und auf der anderen Seite Herrn Dr.-Ing. Eduard Kindereit, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger, ist es gelungen, eine Vielzahl von Mitautoren zu gewinnen, um typische Baumängel technisch und juristisch darzustellen.
 
Im Teil 1. Erläuterung wesentlicher Haftungsstrukturen auf der Grundlage der Rechtsprechung werden die Grundzüge des Baurechtes allgemeinverständlich zusammengetragen und auf Probleme der aktuellen rechtlichen Auseinandersetzungen eingegangen. Hierzu gehören Definitionen zur Gesamtschuld, zum Begriff des Baumangels, Ausführungen zum unverhältnismäßigen Aufwand, Darstellung von Minderungsformeln in der Zielbaumethode, Abgrenzung von Planungs-, Koordinierungs- und Ausführungsfehlern, wie auch Ausführung zu den Verantwortlichkeiten der am Bau Beteiligten.
 
Im Teil 2. Mängelbereiche, beginnend vom Baugrund über Abdichtungen, Fassaden, Außenwände, Risse, Wärme- und Klimabedingter Feuchteschutz etc., werden in einzelnen Bereichen aus Sachverständigensicht typische Baufehler dargestellt, die durch erfahrene Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht unmittelbar angrenzend an die Mängelbereiche rechtlich kommentiert werden.
 
Hervorzuheben ist, dass identisch bei allen typischen Baumängeln die Anforderungen durch technische Beurteilung, Darstellung der Mangelbereiche, technisches Grundwissen, häufige Planungsfehler und Instandsetzungsmaßnahmen technisch und aus rechtlicher Sicht die Kriterien zur Mängelbewertung abgehandelt werden.
 
Das vorliegende Buch ist eine große Hilfe, typische Baumängel technisch und juristisch einzuordnen und muss als Anregung verstanden werden, vor Auslösung kostenintensiver gerichtlicher Auseinandersetzungen Sachverhalte technisch und rechtlich so einzuordnen, dass für die Beteiligten ein nachvollziehbarer Lösungsansatz erreicht werden kann.
 
Das vorliegende Buch darf in keinem Sachverständigenbüro aus dem Bauschadensbereich, aber auch in keiner auf Baufragen spezialisierten Anwaltskanzlei fehlen und bietet leicht nachvollziehbar eine sachdienliche Grundlage zur weiteren Bearbeitung von Baumängeln.

Bibliografie:
Typische Baumängel
Von Ganten/Kindereit, Verlag C. H. Beck 2009, 370 Seiten, 35 €
ISBN-Nr. 978 3 406 581526

Thematisch passende Artikel:

2019-02

Lieber gleich abreißen? Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Berlin

Man wundert sich. Oder auch schon nicht mehr, denn der Bau, der seit Jahren nicht fertigwerden will, steht in der Bundeshauptstadt. Die Rede ist von der Erweiterung des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses...

mehr
2014-12

Das kann dauern: Zentralmoschee in Köln www.ditib.de, www.boehmarchitektur.de

Der Architekt geht nicht ans Telefon. Auch auf Emails antwortet er nicht. Vielleicht, weil er nur noch künstlerischer Berater ist und im laufenden Verfahren, wie man immer sagt, nichts sagen darf?...

mehr

Stadt und Migration

Band 8 der IBA Stadtumbau 2010 in der Reihe „Die anderen Städte“ erschienen

Der achte Band der Buchreihe „Die anderen Städte“ im Rahmen der IBA Stadtumbau 2010 ist soeben erschienen. Der Band widmet sich dem Themenkomplex Stadt und Migration und leistet vor dem Hintergrund...

mehr
2013-11

Bücherherbst: Neues aus Frankfurt

Wie um an die Meldung vom Tode des auch Büchernarren Ulrich Conrads anzuschließen, sollen hier ein paar Stichworte zum aktuellen Architekturbuchmarkt folgen, frisch angefüttert von einem längeren...

mehr