BauWerke Exzellenzpreis in Berlin verliehen

Würdigung herausragender Architektur-Bachelorarbeiten

„Es ist überaus beeindruckend, wenn junge Menschen ihr Studium nicht lediglich absolvieren, sondern sich selbst durch exzellente Leistungen eine hervorragende Ausbildung und beste berufliche Chancen ermöglichen. Wir wollen fordern und fördern - sowohl im Sinne der Studenten als auch in Hinblick auf eine nachhaltige Stärkung des Architektur-, Bau- und Hochschulstandorts Berlin“, so Dipl.-Ing. Fritz Breitenthaler, Gründer und Geschäftsführer des Architekturbüros BauWerke GmbH aus Berlin-Charlottenburg und Initiator des BauWerke Exzellenzpreises.
 
Der Preis ist mit 3.450 Euro dotiert und wird seit 2019 einmal jährlich im feierlichen Rahmen verliehen. Auch in diesem Jahr wurden die Absolvent:innen mit den besten Bachelorarbeiten zum Abschluss ihres Studiums der Architektur an der Berliner Hochschule für Technik (BHT) für ihre außergewöhnlichen Leistungen ausgezeichnet.
 
„Unter den Arbeiten befinden sich Werke, die herausragen - durch besondere gestalterische Qualität, technisch-konstruktive Durcharbeitung sowie Darstellung und Präsentation“, erklärt Professor Dipl.-Ing. Gerd Sedelies von der BHT.
 
Die diesjährigen Preisträger wurden am Abend des 1. Dezember im Namen der Geschäftsführung der BauWerke GmbH sowie der Vorstände der Fördergemeinschaft Bauwesen e.V. und des Fördervereins des BDB Landesverbandes Berlin-Brandenburg als auch des Bundes Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB) in der Villa des BDB in der Willdenowstraße in Berlin geehrt.
 
Den ersten Preis gewannen Jakob Brockmann und Konstantin Kaune für ihre Gemeinschaftsarbeit des Kajak-Clubs „BRØKKA“ mit Aufenthalts- und Wellnessbereich in Norwegen.
 
Peter Herzog erhielt den zweiten Preis für das Sport-, Unterkunfts- und Begegnungszentrum „HUB“ (Hauingen Unterkunft Bewegung).
 
Mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet wurden Yesim Alper und Laura Endres für Ihre Gemeinschaftsarbeit „NINHO“ (Wanderherberge).
 
Für ihren Entwurf eines Wassersport-Clubhauses gewann ebenfalls Frau Lina Rüttiger einen Anerkennungspreis.
 
„Man kann schon sagen, dass wir zu Recht stolz sein können, welch immer größere Bedeutung der BauWerke Exzellenzpreis gewinnt – die Rekordbeteiligung in diesem Jahr zeigt uns einmal mehr, auf welch großes Interesse die gemeinsame Arbeit unserer Fördergemeinschaft, der Hochschule und des Architekturbüros BauWerke trifft.“, freut sich Professor Kai Kummert als Vorsitzender der Jury und des Organisationskomitees. Man werde die Zeit bis zur nächsten Preisverleihung im kommenden Jahr weiterhin intensiv nutzen, um den Student:innen erneut einen spannenden und innovativen Wettbewerb zu ermöglichen.
 

 

Thematisch passende Artikel:

Internationales Architektur.Studium.Generale

Auftaktkonferenz vom 24. bis 26. November 2010, BTU Cottbus

Vom 24. bis 26. November 2010 findet die Auftaktkonferenz zum neuen Masterprogramm Architektur.Studium.Generale an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU) statt. Die acht...

mehr

Vorbildliche Bauwerke gesucht!

BDA-Preis Berlin 2012 ausgelobt

Der Bund Deutscher Architekten Berlin sucht vorbildliche Bauwerke. Bis zum 07. August 2012 können Architekten ihre Arbeiten einreichen. Teilnahmeberechtigt ist jeder Architekt aus dem In- und...

mehr
2016-11

Architektur-Studium reformiert www.alanus.edu/studium-architektur

Der Fachbereich Architektur der Alanus Hochschule bietet ab dem Herbstsemester 2016 ein dreijähriges Bachelorstudium Architektur (180 ECTS) sowie einen zweijährigen Masterstudiengang Architektur...

mehr

Deutschland braucht exzellente Verkehrswege

Der Neue Bundesminister, auch fürs Bauen, Peter Ramsauer ist eher Ökonom als Visionär

Gestern, am 28. Oktober 2009 war es soweit: Peter Ramsauer (55, CSU), Chef der CSU-Landesgruppe im Bundestag, nahm seine Ernennungsurkunde als neuer Minister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung...

mehr
2021-06

Neuer Masterstudiengang Projektmanagement Bau

Der SRH Campus Rheinland bietet einen neuen Masterstudiengang für BachelorabsolventInnen aus bau- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen an. „Projektmanagement Bau“ ist interdisziplinär...

mehr