Zum Gemeinschaftsprojekt ORGATEC Space:Dr. Christian Nocke,Akustikbüro Oldenburg

Wie laut ist heute ein durchschnittliches Mehrpersonen-Büro?

Die Frage lässt sich kaum abschließend beantworten, da es in manchen Büros heutzutage eher zu leise ist. Wenn Sie nach Pegelwerten

fragen, kann man Werte zwischen 35 bis

40 dB(A) in eher ruhigen Mehrpersonenbüros bis zu 65 bis 70 dB(A) in Räumen mit starker Mitarbeiterdichte und hohem Kommunikationsaufkommen nennen. Beschwerden existieren aber unabhängig vom Pegel; die Lautstärke ist bekanntermaßen nicht die entscheidende Kenngröße zur Bewertung der Akustik im Raum.

Was kann man verbessern?

Nach meiner Beobachtung verfügen viele Räume zwar über eine ausreichende Menge an Absorption, teilweise auch zu viel, aber es wird zu wenig auf die individuellen Bedürfnisse der Menschen im Raum eingegangen. Dies sind teilweise nicht-technische Aspekte die zur Bewertung der Akustik beitragen, die vernachlässigt werden. Die Kommunikation mit und die Einbindung von Mitarbeitern bei akus­tische Maßnahmen kann deutlich verbessert werden. Weiterhin ist aus technischer Sicht die gezielte
Planung von Zonierung und Abschirmungen ein vernachlässigter Aspekt in der Akustik von Mehrpersonen-Büros.

Gibt es Material- und Produktentwicklungen, die akustisch besonders spannend sind?

In den letzten 5 bis 10 Jahren hat sich im Bereich der Akustikprodukte sehr viel getan. Meines Erachtens ging der Trend eine Zeit lang in Richtung Design-Lösungen, also akustisch wirksamen Produkten, die nicht nur akustisch wirksam sind, sondern auch noch schick aussehen, zu anderen Elementen im Raum passen oder in die Einrichtung integriert werden. Sehr aktuell sind Entwicklungen zu beobachten, die in Richtung stärkere funktionelle Integration gehen, quasi Modellbaukästen zur Raumgestaltung, die neben Absorption und Schirmung auch noch weitere Vorteile bieten.

Thematisch passende Artikel:

„Wahre“ Absorption braucht professionelle Lösungen

1.Symposium Büro.Raum.Akustik lockte 300 Teilnehmer ins Kölner Messegelände

Seit einigen Jahren ist das Thema Raumakustik aus den Diskussionen um gesundheitsgerechte und leistungsfördernde Arbeitsumgebungen nicht mehr wegzudenken. Das gilt insbesondere auch für das moderne...

mehr
Ausgabe 10/2008

Büro als Erfolgsfaktor Die Orgatec 2008 vom 21. bis 25. Oktober in Köln

Unter den 700 Ausstellern aus rund 40 Ländern sind, nach Angabe der Messegesellschaft, fast alle marktführenden Unternehmen, wenn vom 21. bis 25. Oktober in Köln die Orgatec stattfindet; deren...

mehr

Den Gehry durch den Beamer sehen

Symposium „Detmolder Räume“ stand unter dem Thema Sound:Space

“Wenn ein Raum gut gestaltet und Magie zu spüren ist, dann kommen coole Leute zusammen, woraus etwas Neues entspringen kann.“ Mit dieser nutzerorientierten Sichtweise fasst Dimitri Hegemann,...

mehr

Büro.Raum.Akustik

1. Symposium Büro.Raum.Akustik, Teil des Orgatec-Rahmenprogramms, am 12. und 13. November 2009 in Köln

Das Thema "Büro-Raum-Akustik" erlangt durch Trends der modernen Architektur sowie einer zunehmenden Sensibilisierung gegenüber Geräuschpegeln und Lärm im Büro-Arbeitsumfeld zunehmend an...

mehr
Ausgabe 09/2010

Von der Natur inspiriert

Die sechseckige Wabenform der Lochung der Akustikplatte Rigiton Big Sixto 63 schafft klare, geordnete und durch Symmetrie geprägte Strukturen im Deckenbild. Planern und Trockenbauern bietet die neue...

mehr